Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei stellt gestohlenen VW Tiguan sicher

Frankfurt(Oder) (ots) - Am Donnerstagabend stoppten Bundespolizisten in Frankfurt (Oder) ein in Nordrhein-Westfalen gestohlenes Fahrzeug. Den Fahrer nahmen die Beamten vorläufig fest.

Nach Hinweis der Brandenburger Polizei kontrollierten Bundespolizisten gegen 20:10 Uhr einen VW Tiguan kurz vor dem Grenzübergang Stadtbrücke. Der 33-jährige Fahrer konnte keinerlei Dokumente für das Fahrzeug vorlegen. Die Überprüfung der Fahrzeugidentifikationsnummer ergab, dass die angebrachten Kennzeichen aus dem Landkreis Oder-Spree nicht für den Volkswagen ausgegeben wurden. Im Zündschloss steckte zudem ein mechanisches Überdrehwerkzeug. Eine Fahndungsüberprüfung ergab, dass der Pkw am Donnerstag kurz zuvor als gestohlen gemeldet wurde. Die Beamten fanden im Fahrzeug die originalen Kennzeichen aus dem Landkreis Soest und den dazugehörigen Fahrzeugschein.

Die Beamten leiteten gegen den Fahrer Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei und der Urkundenfälschung ein. Die Brandenburger Polizei stellte das Fahrzeug sicher und übernahm zuständigkeitshalber die weitere Bearbeitung des Sachverhalts.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: