Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

05.03.2019 – 13:00

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: Bundespolizei sucht Zeugen nach Widerstand gegen Polizeibeamte

Neustadt an der Weinstraße (ots)

Bundespolizisten kontrollierten am Sonntagmorgen, gegen 10.45 Uhr einen Mann am Bahnhof in Neustadt/Weinstraße. Der 46-Jährige saß in der Bahnhofshalle und zündelte mit einem Feuerzeug an einem Plastikteil. Auf Nachfrage sprang der Wohnsitzlose unvermittelt auf und bedrohte die Beamten damit, dass er ihnen den Hals durchschneiden wolle. Das Feuerzeug schleuderte er dabei quer durch den Bahnhof. Gegen die folgenden Maßnahmen leistete er massiv Widerstand und musste überwältigt und gefesselt werden. Währenddessen beleidigte er die eingesetzten Bundespolizisten durchgehend. Weitere Angaben zu seiner Person, oder seinen Motiven wollte er nicht machen. Die Bundespolizei ermittelt wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Bedrohung sowie falscher Namensangabe. Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Vorfall machen können werden gebeten sich bei der Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern (Tel. 0631/34073-0 oder bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Anja Kempf
___________________________________________
Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
| Öffentlichkeitsarbeit |
Bahnhofstr. 22 | 67655 Kaiserslautern

Telefon: 0631 34073-1006 | Fax 0631 34073 1199
E-Mail: bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de
Internet: www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell