Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Trier

02.10.2019 – 14:55

Bundespolizeiinspektion Trier

BPOL-TR: Bundespolizei stellt bei Kontrolle Verstoß gegen Führungsaufsicht fest

Neuwied (ots)

Im Rahmen eines bahnpolizeilichen Unterstützungseinsatzes im Bereich Koblenz/Neuwied wurde von Bundespolizeikräften der Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit ein 29-jähriger Deutscher, der im Besitz von Betäubungsmitteln (Marihuana) war, kontrolliert.

Ermittlungen ergaben, dass er im Jahre 2011 wegen schweren Raubes vom Landgericht Koblenz zu einer langjährigen Freiheitsstrafe verurteilt wurde. Die kraft Gesetz eintretende Führungsaufsicht entfällt nicht. Diese untersagt ihm unter anderem keine Drogen oder Alkohol zu konsumieren.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die sichergestellten Drogen sowie der junge Mann zur abschließenden Bearbeitung an die Polizeiinspektion Neuwied übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0651 - 43678-1009
Mobil: 0175 - 9028191
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Trier

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Trier