PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

30.09.2021 – 06:42

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Für fast 2 Jahre erneut in die JVA - Bundespolizei verhaftet 62-Jährigen

Essen (ots)

Gestern Abend (29. September) fiel Bundespolizisten im Essener Hauptbahnhof ein 62-Jähriger auf. Im Rahmen der Kontrolle stellten sie einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Arnsberg fest.

Gegen 20:30 Uhr bestreiften Einsatzkräfte der Bundespolizei den Hauptbahnhof Essen. Hier kontrollierten sie einen serbischen Staatsangehörigen. Dabei stellten die Bundespolizisten fest, dass der Mann wegen gefährlicher Körperverletzung, schwerer Körperverletzung und wegen Diebstahls zur Festnahme ausgeschrieben worden ist.

Das Landgericht Arnsberg hatte den Mann bereits im September 2003 rechtskräftig zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 8 Jahren verurteilt. Der Verurteilte wurde 2011 in sein Heimatland abgeschoben. Da dieser jedoch nun erneut unerlaubt in die Bundesrepublik einreiste, wurde er abermals zur Festnahme ausgeschrieben. Anschließend wurde er für eine Restfreiheitsstrafe von 694 Tagen in die Justizvollzugsanstalt gebracht. *RO

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle

Telefon: +49 (0) 231/ 56 22 47-131
Mobil: +49 (0) 171/ 30 55 131
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Essen
Weitere Storys aus Essen
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin