PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta mehr verpassen.

16.10.2021 – 15:11

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta

POL-CLP: Pressemeldung der Polizei Vechta vom 16.10.21

Cloppenburg/Vechta (ots)

Bakum - Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person Am Samstag, 16.10.21, gegen 11.00 Uhr, kam es in Bakum (OT Lüsche) zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 28-jähriger aus Vechta befuhr mit seinem Rennrad den Radweg der Essener Straße in Richtung Lüsche. In Höhe eines dortigen Feldweges beabsichtigte ein Pkw nach rechts auf die Essener Straße zu fahren. Dabei übersah er den Rennradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß der Beteiligten, hierbei wurde der 28-jährige schwer verletzt.

Fund von Giftködern im Raum VEC/Telbrake

Am Sa., 16.12.2021, gg. 12.00 h kam es im Raum Telbrake, Langer Damm/Tertiadamm erneut zum Fund eines Giftköderhaufens. Es wurde offenbar gekochter Reis mit Rattengift vermischt und am Wegesrand ausgelegt. Zumindest ein Hund bediente sich an dieser Stelle. Er wurde vorsichtshalber einem Tierarzt zugeführt. Zeugen oder Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Vechta in Verbindung zu setzen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis in Vechta

Am Sa., 16.12.2021, gg. 11.30 h sollte ein 15-jähriger Schüler mit seinem Kleinkraftrad in der Straße Stukenborg in Vechta kontrolliert werden, da sich an dem Fahrzeug kein Versicherungskennzeichen befand. Dieser Kontrolle wollte er sich dann aber durch Flucht entziehen. Er konnte zunächst ausgebremst werden, hielt kurz an und wendete, um dann wieder, nach einer erneuten Wendung am Streifenwagen rechts vorbeizufahren. Hier kam ihm aber der inzwischen ausgestiegene Beifahrer des Streifenwagens in die Quere, der ihn packen und so eine Weiterfahrt unterbinden konnte. Gemeinsam konnten die Polizeibeamten ihn nun einer Kontrolle unterziehen. Es stellte sich dann heraus, dass der 15-jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und bereits mehrfach auffällig wurde, bislang aber nicht dingfest gemacht werden konnte. Das Vers.-Kennzeichen hatte er, offenbar um nicht ermittelt werden zu können, abgeschraubt und im Helmfach deponiert.

Nun erwarten ihn wohl mehrere Anzeigen !

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop
penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb
urgvechta-33.html

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta