PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta mehr verpassen.

27.07.2021 – 16:50

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta

POL-CLP: Einzelmeldung aus dem Landkreis Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots)

Garrel OT Beverbruch - Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss/Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Montag, 26. Juli 2021, gegen 04.20 Uhr, befuhr ein 28-jähriger Autofahrer aus Garrel den Beverbrucher Damm in Fahrtrichtung Oldenburger Straße. Er überfuhr die dortige T-Kreuzung, durchbrach unmittelbar gegenüber dieser Kreuzung die hochgewachsene Hecke eines Grundstücks und prallte letztlich gegen ein im Vorgarten befindliches und in Massivbauweise errichtetes Carport mit sich daran anschließendem Fahrradschuppen. Durch den Unfall wurden sowohl das Carport, als auch der PKW des 28-Jährigen, stark beschädigt. Die Grundmauern des Carports waren eingebrochen und stark verzogen. Den eingesetzten Beamten bot sich zudem ein Trümmerfeld aus Fahrzeugteilen und Teilen des Bewuchses aus dem Vorgarten. Der verunfallte Autofahrer war direkt nach dem Unfall fußläufig von der Unfallörtlichkeit geflohen. Er konnte gegen 06.00 Uhr durch Beamte des Polizeikommissariates Friesoythe an seiner etwa 1,5 Kilometer von der Unfallstelle entfernt liegenden Wohnanschrift in Garrel angetroffen werden. Der 28-Jährige wies zu diesem Zeitpunkt Verletzungen auf, die mit den Beschädigungen an seinem verunfallten PKW korrespondierten. Nach erfolgter Belehrung räumte er ein, den Unfall verursacht zu haben. Im Zuge des weiteren Gesprächs mit den Friesoyther Beamten ergaben sich Hinweise darauf, dass der Unfallverursacher stark alkoholisiert zu sein schien. Eine freiwillig durchgeführte Atemalkoholkontrolle bestätigte diesen Verdacht. Die Atemalkoholkonzentration des Garrelers lag bei 1,7 Promille. Der 28-Jährige wurde daher zur Entnahme einer Blutprobe ins Friesoyther Krankenhaus verbracht. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Da es sich bei diesem Dokument um einen ausländischen Führerschein handelt, der aufgrund des Dauerwohnsitzes des Probanden in der Bundesrepublik in Deutschland keine Gültigkeit besitzt, wurde diesbezüglich ein gesondertes Ermittlungen eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Simone Buse, KOK'in
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-103
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop
penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb
urgvechta-33.html

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta