Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta mehr verpassen.

09.07.2020 – 12:06

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldungen für den Bereich Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots)

Emstek/ Höltinghausen- Einbruch in Sportgebäude

Zwischen Dienstag, 30. Juni 2020, 18.00 Uhr, und Mittwoch, 08. Juli 2020, 11.00 Uhr, kam es in der Hauptstraße auf einer dortigen Sportanlage zu einem Einbruch. Bislang unbekannte Täter warfen mit einem Gullideckel das Fenster einer Sprecherkabine am Hauptplatz ein und durchsuchten anschließend die Räumlichkeiten. Nach ersten Erkenntnissen haben die Täter kein Diebesgut erlangt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Emstek (Tel. 04473-2306) entgegen.

Cloppenburg- Brennholz im Metalleimer entzündet

Am Donnerstag, 09. Juli 2020, gegen 01.39 Uhr, wurde die Polizei aufgrund eines brennenden Mülleimers zum Mehrgenerationenpark in der Friesoyther Straße gerufen. Vor Ort konnten die Polizeibeamten feststellen, dass in einem Metallgittereimer Brennholz brannte. Das Feuer konnte zunächst mit eigenen Mitteln gelöscht werden. Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Cloppenburg löschten wenig später das wiederentflammte Holz und die vorhandene Glut. An dem Mülleimer entstand kein Sachschaden. Hinweise zu einem Verursacher liegen derzeit nicht vor. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Tel. 04471-18600) entgegen.

Cloppenburg- Sachbeschädigung

Zwischen Freitag, 03. Juli 2020, 12.00 Uhr, und Montag, 06. Juli 2020, 12.00 Uhr, kam es in der Sevelter Straße an dem Gebäude eines dortigen Pfarrbüros zu einer Sachbeschädigung. Ein bislang unbekannter Täter beschädigte aus bislang unbekannte Art und Weise ein Fenster im rückwärtigen Bereich des Gebäudes, sodass Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro entstand. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Tel. 04471-18600) entgegen.

Cloppenburg- Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Mittwoch, 08. Juli 2020, gegen 19.05 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen 44-jährigen PKW-Fahrer aus Cloppenburg in der Straße Herzog-Erich-Ring. Bei der Verkehrskontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass der PKW-Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Diesem wurde die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Löningen- Verkehrsunfallflucht

Wie der Polizei jetzt bekannt wurde, kam es am Sonntag, 05. Juli 2020, zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr, in der Straße Am Heßmer Kamp zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer kam mit einem roten, sonst unbekannten Kraftfahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Gartenzaun, sodass Sachschaden in Höhe von ca. 55 Euro entstand. Anschließend entfernte sich der Verkehrsteilnehmer unerlaubt von der Unfallstelle, ohne die erforderlichen Feststellungen ermöglicht zu haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Löningen (Tel. 05432-9500) entgegen.

Cloppenburg- Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter Drogeneinfluss

Am Mittwoch, 08. Juli 2020, gegen 20.04 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte eine 24-jährige PKW-Fahrerin aus Großenkneten in der Emsteker Straße. Bei der Verkehrskontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass diese nicht im Besitz einer in Deutschland anerkannten, gültigen Fahrerlaubnis war. Zudem bestand für die Polizeibeamten der Verdacht, dass die PKW-Fahrerin unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte. Ein entsprechend durchgeführter Vortest verlief positiv. Der 24-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen sowie die Weiterfahrt untersagt. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Cloppenburg- Verkehrsunfallflucht

Zwischen Montag, 06. Juli 2020, 15.00 Uhr, und Mittwoch, 08. Juli 2020, 14.30 Uhr, kam es in der Straße Schwanenweg zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr den Schwanenweg und beschädigte dabei eine Grundstücksbegrenzungsmauer. Vermutlich kam der Verkehrsteilnehmer von der Fahrbahn ab. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Tel. 04471-18600) entgegen.

Emstek/ Bühren- Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Am Mittwoch, 08. Juli 2020, gegen 16.20 Uhr, kam es im Kreuzungsbereich der Straßen Zum Moorfeld und Repker Damm zu einem Verkehrsunfall. Eine 19-jährige PKW-Fahrerin aus Bühren beabsichtigte von der Straße Zum Moorfeld kommend die Kreuzung in Richtung Autobahn zu überqueren. Hierbei übersah diese eine vorfahrtsberechtigten 52-jährigen PKW-Fahrer aus Vechta. Dieser befuhr den Repker Damm in Richtung Vechta. Es kam zu einem Zusammenstoß, wobei sich die 19-Jährige und der 52-Jährige leicht verletzten. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 5050 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Nadine Luttmann, PKin
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop
penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb
urgvechta-33.html

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta