Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Keine Meldung von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta mehr verpassen.

25.01.2020 – 09:56

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemitteilung des PK Friesoythe für den 24./25.01.20 für den nördlichen Landkreis Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots)

Friesoythe-Thüle - schwerer Verkehrsunfall mit 4 schwer- und 1 lebensgefährlich verletzten Person

Am 24.01.20, 19.32h, kam es in Friesoythe-Thüle, Glaßdorfer Str. / Garreler Weg, zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 22-jähriger Berliner den Garreler Weg in Richtung Glaßdorfer Straße. Im Einmündungsbereich verlor er aufgrund partieller Straßenglätte die Kontrolle über seinen PKW und geriet ins Rutschen. Im Einmündungsbereich kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem weiteren PKW, welcher die Glaßdorfer Str. von der B 72 kommend in Richtung Bösel befuhr. In diesem PKW befand sich eine Familie aus dem Stadtgebiet Friesoythe. Der 48-jährige Fahrer sowie die beiden 9 und 7-jährigen Kinder wurden durch das Unfallgeschehen schwer verletzt. Die 39-jährige Beifahrerin wurde lebensgefährlich verletzt. Sie war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem PKW mittels Rettungsschere befreit werden. Der 22-jährige Unfallverursacher wurde ebenfalls schwer verletzt. Die K 300 und die K 356 waren während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme bis ca. 22.20 h voll gesperrt. Es war ein Großaufgebot an Rettungs- und Polizeikräften sowie die Feuerwehren Friesoythe, Altenoythe und Markhausen vor Ort. Die Verletzten wurden in verschiedene umliegende Krankenhäuser verbracht. Angehörige und Unfallbeteiligte wurden vor Ort durch Mitarbeiter der psychosozialen Notfallversorgung betreut.

Saterland-Sedelsberg - Körperverletzung

Am 24.01.20 um ca. 23.30 h wurde ein 31-jähriger Saterländer an der Hauptstraße in der Nähe der dortigen Bushaltestelle durch einen unbekannten Täter angegriffen und durch einen Faustschlag zu Boden gebracht. Der Täter konnte unerkannt entkommen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizei Friesoythe oder Saterland in Verbindung zu setzen.

Friesoythe- Körperverletzung

Am 25.01.20, um ca. 02.00 h, wurden zwei 19-jähige Böseler in einer ortsansässigen Diskothek aus einer 6-köpfigen Tätergruppe heraus geschlagen. Die Täter konnte unerkannt flüchten. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Friesoythe in Verbindung zu setzen. Die Opfer wurden leicht verletzt.

Saterland -Ramsloh - Wohnungseinbruchdiebstahl

In der Zeit von Sonntag 19.01. bis Freitag 24.01.20 brachen bisher unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus am Langholter Weg ein. Das Haus war im Tatzeitraum unbewohnt. Die Täter hebelten eine Terrassentür auf und durchsuchten diverse Räume nach Wertgegenständen. Zeugen die in der vergangenen Woche im dortigen Bereich Auffälligkeiten beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Ramsloh oder Friesoythe in Verbindung zu setzen.

Barßel - Diebstahl eines Kleinkraftrades

In der Zeit von Mittwoch, 22.01.20 bis Donnerstag, 23.01.20 wurde an der Westmarkstraße ein Motorroller entwendet. Der Roller war im Tatzeitraum vor dem Wohnhaus des Geschädigten abgestellt. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Barßel oder Friesoythe in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Friesoythe
PHK Trippner
Telefon: 04491/93160

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta