Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

01.07.2018 – 09:37

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldungen für den Bereich Cloppenburg - 01.07.2018

Cloppenburg/Vechta (ots)

Molbergen - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person
Am Samstag, dem 30.06.2018, kam es gegen 10:25 Uhr zu einem 
Verkehrsunfall in Molbergen auf dem Kneheimer Weg. Eine 27-jährige 
Lastruperin befuhr mit ihrem Mercedes den Kneheimer Weg in Richtung 
ortseinwärts und beabsichtigte auf ein linksseitiges Grundstück 
abzubiegen. Beim Abbiegevorgang übersah sie einen entgegenkommenden 
55-jährigen Motorradfahrer aus Friesoythe und es kam zum 
Zusammenstoß. Durch den Unfall erlitt die 53-Jährige Soziusfahrerin 
(Ehefrau des Motorradfahrers) leichte Verletzungen und wurde in das 
Krankenhaus Cloppenburg eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand 
Sachschaden. 

Cappeln - Verkehrsunfall / Trunkenheit im Verkehr	
Stark alkoholisiert war am Samstag, dem 30.06.2018 um 17:30 Uhr, ein 
36-jähriger Cappelner mit seinem Fahrzeug auf der Tenstedter Straße 
in Cappeln unterwegs. Mit 4,69 Promille kam er von der Fahrbahn ab 
und kollidierte dort mit einem Baum. Wie durch ein Wunder wurde der 
Fahrzeugführer nicht verletzt. An seinem Pkw Daimler Vaneo entstand 
erheblicher Sachschaden. Dem Betrunkenen wurde eine Blutprobe 
entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt und ein Strafverfahren 
eingeleitet. Der Beschuldigte hat mit einer empfindlichen Strafe zu 
rechnen.

Drantum - Brand einer Strohpresse
Aus bislang unbekannter Ursache geriet am Samstag, 30.06.2018, auf 
einer Ackerfläche in Drantum eine Strohpresse während des Betriebes 
in Brand und brannte vollständig aus. Ein Übergreifen des Feuers auf 
das Zugfahrzeug und die Ackerfläche konnte durch die Freiwillige 
Feuerwehr Emstek verhindert werden. Die Schadenshöhe wird auf 50.000 
Euro geschätzt.

Garrel - Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen 
das PflichtVersG und KraftStG
Eine Streife des Einsatz- und Streifendienstes Cloppenburg 
kontrollierte am Samstag gegen 23:15 Uhr einen Pkw Mercedes in Garrel
auf der dortigen Hauptstraße. Bei der Kontrolle stellten die Beamten 
fest, dass der 30-jährige Bulgare mit Wohnort in Osnabrück nicht 
berechtigt ist einen Pkw in Deutschland zu führen. Ihm wurde das 
Recht aberkannt von seiner ausländischen Fahrerlaubnis in Deutschland
Gebrauch zu machen. Darüber hinaus ergab die Kontrolle, dass die 
angebrachten Kennzeichen nicht zu der kontrollierte C-Klasse 
gehörten. Der Beschuldigte hatte Kennzeichen von einem anderen, ihm 
gehörenden, Pkw an die außer Betrieb gesetzte und nicht angemeldete 
C-Klasse angebracht. Er wollte dadurch den Eindruck erwecken, dass 
der Pkw zugelassen und versichert ist. Gegen den Beschuldigten wurden
diverse Strafverfahren (Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis,
Verstoß gegen das PflichtVersG und KraftStG) eingeleitet und die 
Weiterfahrt untersagt. Die Kennzeichen wurden sichergestellt.

Molbergen - Körperverletzung
In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es gegen 00:30 Uhr in 
Molbergen in der Mühlenstraße zu einer Körperverletzung. Ein 
27-jähriger Cloppenburger schlug aus bislang unbekannten Gründen 
einem 25-jährigem Oldenburger mit der Faust in das Gesicht, sodass 
dieser ein blaues Auge erlitt.

Lindern - Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person - Zeugenaufruf
Am frühen Sonntagmorgen kam es in Lindern auf der Landesstraße 839 zu
einem schweren Verkehrsunfall in dessen Folge ein Quadfahrer tödlich 
verletzt wurde. Ersthelfer kamen um 03:13 Uhr auf die Unfallstelle 
zu, ohne den Unfallhergang beobachtet zu haben. Sie stellten ein auf 
der Seite liegendes Quad und einen nicht ansprechbaren Mann fest und 
alarmierten umgehend die Rettungskräfte. Ferner wurde mit den ersten 
Reanimationsmaßnahmen begonnen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand 
befuhr in der Zeit von 02:55 bis 03:13 Uhr ein 41-jähriger aus 
Lindern mit seinem Quad die Löninger Straße in Richtung Löningen. Aus
bislang ungeklärter Ursache geriet der Fahrzeugführer alleinbeteiligt
nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte im Seitenraum mit 
einem Straßenbaum. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der 
Quadfahrer schwere Kopfverletzungen und verstarb noch an der 
Unfallstelle. Reanimationsmaßnahmen verliefen erfolglos. An dem Quad 
entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Neben dem Rettungsdienst, dem
Notarzt und der Freiwilligen Feuerwehr war auch die Psychosoziale 
Notfallversorgung (PSNV) des LK Cloppenburg eingesetzt.
Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder sonstige Hinweise geben 
können, werden gebeten sich bei der Polizei Cloppenburg unter 
04471-18600 zu melden. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta