Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

08.09.2019 – 13:53

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Presse PK Varel, Zeitraum 06.09. bis 08.09.2019

Wilhelmshaven (ots)

Diebstahl Varel - In der Zeit von Freitag, 14:00 Uhr, bis Samstag, 15:00 Uhr, gelangten bislang unbekannte Täter auf das Gelände des "Hospiz am Wattenmeer" in der Karl-Nieraad-Straße und entwendeten einen Gasgrill. Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise der Polizei in Varel unter der Telefonnummer 04451-923115 zur Kenntnis zu geben.

Trunkenheitsfahrt Varel - Am späten Samstagabend führte eine 48-jährige Varelerin ihren Pkw Citroen im öffentlichen Verkehrsraum, obwohl sie unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein Test am mobilen Atemalkoholtestgerät ergab eine Beeinflussung in Höhe von 2 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein beschlagnahmt.

Verkehrsunfallgeschehen Bockhorn - Am Samstagnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines 7-jährigen Kindes und eines Pkw. Zur Unfallzeit trat ein 7-jähriges Kind aus Zetel zwischen zwei parkenden Pkw auf die Fahrbahn, wo es von dem soeben passierenden Pkw Fiat einer 22-jährigen Fahrzeug-Führerin aus Zetel erfasst wurde. Das Kind wurde vorsorglich einem Kinderkrankenhaus in Wilhelmshaven zugeführt. Am Pkw entstand Sachschaden.

Zetel - Am späten Samstagnachmittag ereignete sich in Zetel ein Verkehrsunfall, bei welchem drei Insassen eines Pkw schwer verletzt wurden. Ein 18-jähriger Fahrzeugführer aus Wilhelmshaven befuhr gegen 16:40 Uhr mit einem Pkw VW Lupo die Straße Idagroden. Im verkehrsüblichen Begegnungsverkehr weicht der Fahranfänger nach rechts aus, korrigiert mit Lenkbewegung nach links und kommt infolge dessen nach links von der Fahrbahn ab. Hier kollidiert das Fahrzeug beifahrerseitig mit einem links der Fahrbahn befindlichen Wetterschutzhäuschen. Der Pkw überschlägt sich und bleibt in einem Graben liegen. Der 18-jährige Fahrzeug-Führer und die 13-jährige Beifahrerin erleiden durch den Anprall Kopfverletzungen und werden örtlichen Krankenhäusern zugeführt. Ein weiterer 15-jähriger Mitfahrer erleidet eine Verletzung am Arm. Ein vorsorglich hinzugezogener Rettungshubschrauber musste nicht mehr eingesetzt werden. Die Straße Idagroden wurde für die Dauer einer Stunde zum Zwecke der Unfallaufnahme sowie Aufräumarbeiten vollständig gesperrt. Das Fahrzeug des Begegnungsverkehrs wurde nicht in den Unfall involviert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland