PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland mehr verpassen.

11.11.2018 – 12:32

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressebericht des PK Jever vom 09.11. bis 11.11.18

WilhelmshavenWilhelmshaven (ots)

Jever, Pendlerparkplatz L 812, Am Woltersberg

Ein am Freitagmorgen gg 07.00 Uhr auf dem Pendlerparkplatz am Woltersberg in Jever, Nähe B 210/ L 812 abgestellter VW-Golf, grün, wurde im Laufe des Vormittags von einem unbekannten Fahrzeug, vermutlich beim Wenden oder Rückwärtsfahren, nicht unerheblich an der Fahrerseite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise bitte an die Polizei Jever, Tel. 04461/92110

Einbruch in Wohnhaus in Sande in der Dangaster Straße

Unbekannte Täter sind nach dem Einschlagen einer rückwärtigen Scheibe in ein Wohnhaus im Tatzeitraum 09.11.2018, 06:30 Uhr bis ca. 14.00 Uhr eingedrungen und haben hier Bargeld entwendet. Zeugen die in den Morgenstunden/Vormittagsstunden etwas ungewöhnliches in diesem Bereich bemerkt habe, werden geben, sich mit der Polizei in Jever unter 04461/2110 in Verbindung zu setzen.

Hoteleinbrecher erlangten kein Diebesgut

Wangerland-Horumersiel. In der Zeit vom 09.11.18, 22.00 Uhr bis zum 10.11.18, 07.15 Uhr brachen unbekannte Täter in einen Büroraum in einem Hotel an der Straße Zum Hafen ein. Zunächst wurde offensichtlich versucht, ein Fenster aufzuhebeln. Letztendlich gelangten die Täter auf unbekannte Weise Zutritt zum Empfangsbereich des Hotel und hebelten dort die Bürotür auf. Diebesgut wurde allerdings nicht erlangt. Hinweise nimmt die Polizei Jever unter 04461/9211-0 entgegen.

Versuchter Einbruchdiebstahl in Gartenhütte

Am Samstagmorgen, zw. 04:00 - 04:15 Uhr, versuchte ein unbekannter Täter in eine Gartenhütte, in der Edo-Wiemken-Straße, in Jever, einzubrechen. Beim Versuch blieb es, weil die Geschädigte durch ein Geräusch im Garten wach wurde und das Außenlicht einschaltete, was den Täter offensichtlich zur Flucht bewog.

Versuchter Einbruchdiebstahl in Wohnhaus

In dem Tatzeitraum von Freitag, 16:00 Uhr - Samstag, 00:55 Uhr, versuchte ein unbekannter Täter in der Straße Paterei in Neustadtgödens in ein Wohnhaus einzubrechen. Dabei versuchter dieser eine Terrassentür aufzuhebeln, was aber misslang. Zeugen, die eine verdächtige Person in dem o.a. Zeitraum beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Jever, 04461-92110, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall

Am Freitag, gegen 16:55 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Pkw-Fahrer die Menkestraße in Schortens, in Richtung Plaggestraße. Unmittelbar vor einem Drogeriemarkt sei plötzlich ein Radfahrer auf die Fahrbahn gefahren. Der Jugendliche, ca. 13-14 Jahre, stieß mit seinem Rad gegen die rechte Seite der Motorhaube. Der Fahrzeugführer brachte seinen Pkw zum Stillstand und sah nach den Radfahrer, der angab, nicht verletzt zu sein. Zusammen mit 3 anderen Jugendlichen verließ der Radfahrer unvermittelt die Unfallstelle, ohne Angaben zu seinen Personalien zu machen. Am Pkw entstand Sachschaden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Verkehrsunfall geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Schortens, 04461-91879-0, in Verbindung zu setzen.

Unerlaubte Abfallentsorgung - Bettgestell und Kartons in Graben geworfen

Schortens-Benlefstede. Ein Kopfteil eines Bettgestelles sowie einige leere Umzugskarton wurden an einem Zuggraben in Höhe des Hauses Benlefweg 2 von unbekannten Tätern entsorgt. Die Täter dürften die Gegenstände mit einem Fahrzeug transportiert haben. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Der Verursacher wird sich dann einem Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz stellen dürfen. Hinweise nimmt die Polizei Jever unter 04461/9211-0 entgegen.

Verkehrsunfallflucht

Jever. Am 10.11.2018, um 10.16 Uhr, fuhr eine 79-Jährige aus Jever mit ihrem Pkw die Bahnhofstraße aus Rahrdum kommend stadteinwärts. In Höhe der Hausnummer 44 touchierte sie mit dem rechten Außenspiegel ihres Pkw den linken Außenspiegel eines geparkten Fahrzeuges und beschädigte dieses. Die 79-Jährige wendete und fuhr dann aber weiter ohne sich um den Schaden zu kümmern. Ein Zeuge meldete den Unfall der Polizei, die kurze Zeit später die Verursacherin zu Hause antraf. Sie gab den Verstoß zu. Außerdem habe sie noch die Polizei informieren wollen. Die Verursacherin muss sich nun einem Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht stellen.

Am Freitagnachmittag führte eine 16-Jährige mit einem 20-Jährigen Beifahrer, der gleichzeitig Fz.-Halter war, Fahrübungen auf einem Parkplatz in der Olympiastraße in Roffhausen durch. Eine Funkstreife kontrollierte das Fahrzeug und stellte fest, dass die Fahrerin nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Gegen Fahrerin und Beifahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland