Polizei Gütersloh

POL-GT: Kradfahrer lebensgefährlich verletzt

Gütersloh (ots) - Verl (HB) Am 17.04.18, gegen 17:30 Uhr, ereignete sich in Verl ein Verkehrsunfall, bei dem ein Kradfahrer schwer verletzt wurde.

Eine 47-jährige PKW-Fahrerin aus Rietberg befuhr die Bahnhofstraße und wollte nach links auf die vorfahrtberechtigte Österwieher Straße abbiegen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem Krad Honda, dessen 56-jähriger Fahrer die Österwieher Straße stadteinwärts befuhr.

Der aus Gütersloh stammende Kradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er wurde vor Ort notärztlich, u.a. vom Notarzt des Rettungshubschraubers, behandelt. Anschließend wurde er mit einem Rettungswagen in ein Bielefelder Krankenhaus gebracht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand besteht Lebensgefahr.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf 8.000 Euro geschätzt. Sowohl das Krad, als auch der PKW wurden zur weiteren Untersuchung sichergestellt.

Die Österwieher Straße musste für ca. 2 Stunden komplett gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: