Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Verden / Osterholz mehr verpassen.

27.10.2019 – 11:31

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemitteilung der PI Verden/Osterholz vom 27.10.2019

PI Verden/Osterholz (ots)

Pressemitteilung von Sonntag, 27.10.2019

Bereich Verden

Einbruchdiebstahl in die Caritas Verden

Verden. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zu einem Einbruchdiebstahl in die Räumlichkeiten des Caritasverbandes Verden. Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt durch Aufhebeln eines Fensters in das Objekt. Im Objekt wurden mehrere Geldkassetten angegangen und das darin befindliche Bargeld entwendet. Die Täter konnten unerkannt flüchten. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Verden unter 04231/806 - 0.

Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden

Langwedel. Am Samstagnachmittag befuhr ein 26-jähriger Autofahrer aus Hoya die Feldstraße in Richtung Grasdorf. Aus Unachtsamkeit fuhr dieser auf einen am Straßenrand geparkten Pkw eines Langwedelers auf. Durch den Zusammenstoß entstand erheblicher Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von etwa 13.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Für den Bereich der Autobahnpoloizei Langwedel liegen keine presserelevanten Ereignisse vor.

Bereich Achim

Einbruchdiebstahl in Vereinsheim

Otterstedt. Zu zwei Einbruchdiebstählen in ein Vereinsheim kam es in der vergangenen Zeit in Otterstedt. In der Nacht vom 20. auf den 21. Oktober hebelten Unbekannte einen Verkaufstresen auf dem Gelände des Sportvereines auf und entwendeten Lebensmittel, Bekleidung und diverse Flaschen Alkohol. In der Nacht vom 25. auf den 26. Oktober wurde erneut ein Fenster zum Vereinsheim eingeschlagen und ebenso Lebensmittel und Alkoholika entwendet. Täterhinweise ergehen bitte an die Polizeistation Ottersberg unter 04205-8604.

Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten

Thedinghausen. Zu einem Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten kam es am Samstag um 17:55 Uhr in der Bahnhofstraße in Thedinghausen: Ein 19-jähriger Achimer fuhr mit einer 17-jährigen Thedinghauserin als Beifahrerin aus einer Grundstücksausfahrt auf die Bahnhofstraße und übersah dabei einen 21-jährigen Thedinghauser, der mit seinem Fahrzeug die Bahnhofstraße befuhr. Alle drei Unfallbeteiligte wurden leicht verletzt und in umliegenden Krankenhäusern betreut. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 9000 EUR.

Trunkenheitsfahrt

Achim. Am Sonntagmorgen um 04:21 Uhr wurde die Achimer Polizei zu familiären Differenzen gerufen. Der Aggressor konnte sich dabei aus dem familiären Umfeld mit einem Kraftfahrzeug entfernen. Durch Beamte der Polizei Achim konnte der 46-jährige Fahrzeugführer im Umfeld seines PKW festgestellt werden. Da Zeugenaussagen auf eine zuvor stattgefundene Fahrt hindeuteten, wurde er entsprechend kontrolliert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,61 Promille. Bei ihm wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Seine Fahrerlaubnis wurde eingezogen, so dass er ab sofort bis zur Gerichtsentscheidung nicht mehr als Führer eines führerscheinpflichtigen Fahrzeuges am Straßenverkehr teilnehmen darf.

Bereich Osterholz

Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Motorradfahrerin

Grasberg. Am Samstagvormittag befuhr eine 54-jährige Motorradfahrerin im Konvoi aus drei Teilnehmern die Wörpedorfer Straße in Richtung Tarmstedt. In Höhe des Mühlendammes wollte ein 18-jähriger Autofahrer auf die Landesstraße abbiegen und übersah die vorfahrtsberechtigte Kradfahrerin. Diese wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Fahranfänger verletzte sich durch den Verkehrsunfall ebenfalls leicht und wurde in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich.

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Osterholz-Scharmbeck. Ein 49-jähriger Autofahrer wollte am Samstagnachmittag von der Lindenstraße in die Bahnhofstraße abbiegen. Ein 33-jähriger Autofahrer missachtete im dortigen Kreuzungsbereich offensichtlich die rote Ampel und fuhr in das Kraftfahrzeug des anderen Verkehrsteilnehmers. Der 49-jährige Vorfahrtsberechtigte verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht. Es entstand zudem ein Sachschaden im niedrigen fünfstelligen Bereich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
- Wache -

Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz