Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

11.02.2019 – 16:22

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Bewaffneter Überfall auf Lebensmitteldiscounter - Zeugen gesucht+Pkw-Fahrer weicht Wild aus und prallt gegen Straßenbaum+Werkstattkomplex gerät in Brand

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

LANDKREIS VERDEN

Überfall auf Lebensmitteldiscounter - Zeugen gesucht

Langwedel. Am Samstagabend gegen kurz vor 20 Uhr überfiel ein unbekannter Täter unter Vorhalt einer mutmaßlichen Pistole einen Lebensmitteldiscounter in der Großen Straße und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der Mann betrat den Verkaufsraum und richtete einen Gegenstand, der den Anschein einer Waffe hatte, auf eine dort beschäftigte 56-jährige Verkäuferin. Anwesende Personen im Geschäft flüchteten in den hinteren Bereich des Geschäftes. Glücklicherweise wurde keine Person bei dem Überfall verletzt. Der etwa 20-jährige, mit einem schwarzen Tuch maskierte Mann nahm gewaltsam Bargeld aus einer Kasse an sich und flüchtete zu Fuß über den Parkplatz des Marktes in Richtung Ortsmitte. Passanten haben eine ähnliche Person wenig später erneut in der großen Straße wahrgenommen. Die Polizei Verden sucht nun nach dem jungen, männlichen Täter, der etwa 1,60m bis 1,70m groß ist und eine dunkelgrüne "Bomberjacke" mit auffälligen weiß, rot, blauen Bommeln an der Kapuze getragen hat. Hinweise auf verdächtige Personen oder Umstände nehmen die Beamten unter 04231/8060 entgegen.

Pkw-Fahrer weicht Wild aus und prallt gegen Straßenbaum

Langwedel. In der Nacht zu Montag fuhr ein 49-Jähriger mit einem Opel Astra auf der Haberloher Straße in Richtung Völkersen, als plötzlich Wild die Straße wechselte. Der Fahrer bremste ab und kam aufgrund der regennassen Fahrbahn mit der rechten Fahrzeugseite in den dortigen Seitenstreifen, wo der Pkw gegen einen Straßenbaum prallte. Durch den Unfall ist ein geschätzter Gesamtschaden von etwa 8.000EUR entstanden. Der Pkw konnte nur noch abgeschleppt werden. Der Fahrer des Wagens hat sich bei dem Unfall leicht verletzt.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Werkstattkomplex gerät in Brand

Grasberg. Am frühen Samstagabend geriet ein Gebäudekomplex aus Werkstatträumen, Schuppen und Garage in der Rautendorfer Landstraße in Brand. Mehrere Nachbarn meldeten den Rettungskräften den Brand. Eine 65-jährige Bewohnerin des angrenzenden Wohnhauses rettete ihren Pkw aus der Garage des brandbetroffenen Komplexes. Dabei erlitt sie mutmaßlich eine Rauchgasvergiftung und sie wurde deswegen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot von fast 70 Kräften im Einsatz. In dem Gebäude wurde unter anderem Holz gelagert und Sägearbeiten ausgeführt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch die Beamten des Kriminalermittlungsdienstes des Polizeikommissariats Osterholz aufgenommen. Nach den ersten Ermittlungen geht die Polizei von einem technischen Defekt als Ursache des Brandes aus.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell