Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Cuxhaven mehr verpassen.

04.05.2020 – 14:55

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Senior stößt gegen Sicherungsanhänger - Verletzt in Klinik + Betrunkener zieht Handbremse auf Autobahn und gefährdet junge Fahrerin

POL-CUX: Senior stößt gegen Sicherungsanhänger - Verletzt in Klinik + Betrunkener zieht Handbremse auf Autobahn und gefährdet junge Fahrerin
  • Bild-Infos
  • Download

Cuxhaven (ots)

Senior stößt gegen Sicherungsanhänger - Verletzt in Klinik

Am Montagmorgen (04.05.2010) gegen 9 Uhr befuhr ein 75-Jähriger aus Loxstedt die Autobahn (A 27) in Richtung Bremen. Zwischen den Anschlussstellen Debstedt und Bremerhaven-Überseehäfen wurde zu diesem Zeitpunkt eine Baustelle auf dem Überholfahrtstreifen eingerichtet. Der 75-Jährige befuhr trotz Vorwegweisers, der 1,5 Kilometer davor auf dem Standstreifen aufgestellt war, den Überholfahrstreifen und kollidierte aus Unachtsamkeit mit dem Sicherungsanhänger der dort tätigen Firma. Durch den Aufprall wurde der 75-Jährige leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Da der Sicherungsanhänger und der Pkw aufwendig mit dem Kran geborgen werden mussten, wurde die A 27 in Richtung Bremen für ca. 30 min voll gesperrt.

++++++++++++++

Betrunkener zieht Handbremse auf Autobahn und gefährdet junge Fahrerin

Am Sonntagabend (03.05.2020) gegen 20 Uhr befuhr eine 22-Jährige aus Misselwarden mit ihrem Pkw die A 27 aus Cuxhaven kommend, in Richtung Bremen. Auf dem Beifahrersitz befand sich ein erheblich alkoholisierter 30-jähriger Bremerhavener. Der Beifahrer will während der Fahrt etwas auf der Fahrbahn gesehen haben und zog deshalb die Handbremse an. Durch diesen Eingriff geriet der Pkw außer Kontrolle und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Verletzt wurde durch den Unfall glücklicherweise niemand. Dem Beifahrer sollte auf der Polizeidienststelle eine Blutprobe entnommen werden. Vor der Fahrt zur Dienststelle legte der Bremerhavener versehentlich seine Geldbörse auf das Dach des Funkstreifenwagens. Diese ging während der Fahrt verloren. Eine weitere Funkstreife fand die Geldbörse und den Inhalt verstreut auf der Autobahn wieder. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann einen gefälschten Führerschein bei sich führte. Der 30-Jährige muss sich nun wegen diverser Straftaten verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/PI0z7T

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell