Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Soest mehr verpassen.

29.05.2020 – 10:46

Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Möhnesee - Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Potsdam und der Kreispolizeibehörde Soest - Tatverdächtige nach Geldautomatenaufbruch festgenommen

Möhnesee (ots)

Nach einem Geldautomatenaufbruch am 10. April diesen Jahres (Pressemeldung vom 12. April) in Möhnesee-Völlinghausen, konnten durch die gemeinsame Ermittlungsgruppe Berlin-Brandenburg (GEG) zwei Tatverdächtige aus dem Raum Berlin / Brandenburg im Alter zwischen 29 und 37 Jahren am 5. Mai festgenommen werden. Sie wurden noch am selben Tag dem Haftrichter vorgeführt und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Nach gegenwärtigen Stand der Ermittlungen gehören die beiden Tatverdächtigen zu einer Bande, der zahlreiche weitere Einbrüche in Fast Food Restaurants und Aufbrüche von Geldausgabeautomaten zur Last gelegt werden. Die vorgeworfenen Einbrüche erstreckten sich auf mehrere Bundesländer. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest