Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Soest

20.10.2019 – 09:38

Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Polizeiberichte der Kreispolizeibehörde vom Wochende, 20.10.19

Soest (ots)

Polizeimeldungen aus dem Kreis Soest Datum: 20.10.2019

Wickede-Wimbern - Bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Freitagabend gegen 20.35 Uhr befuhr ein 23jähriger Mann aus Hemer mit seinem Seat die Mendener Straße aus Wickede kommend in Richtung Menden. An der Kreuzung Mendener Straße / Arnsberger Straße beabsichtigte er nach links in die Arnsberger Straße abzubiegen. Zur gleichen Zeit befuhr ein 69jähriger Wickeder mit seinem Kia die Mendener Straße aus Richtung Menden kommend in Fahrtrichtung Wickede. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Versorgung der Verletzungen. (AG)

Möhnesee-Delecke - Von der Fahrbahn abgekommen und verletzt

Aus bislang ungeklärter Ursache kam am Samstagnachmittag eine 74-jährige Soesterin in einer Rechtskurve vor einem Restaurant an der Linkstraße in Möhnesee - Delecke von der Fahrbahn ab und kollidiert am Fahrbahnrand mit einem Baum. Die Feuerwehr Möhnesee kümmerte sich um die Reinigung der Fahrbahn und verhinderte das weitere Auslaufen von Betriebsstoffen. Die Unfallbeteiligte wurde leicht verletzt einem Krankenhaus zugeführt. (kiese)

Soest- Widerstand gegen Polizeibeamte

Am Samstagabend, gegen 21:00 Uhr, wurden Beamte der Polizeiwache Soest zur Unterstützung des Rettungsdienstes zum Aldegreverwall nach Soest entsandt. Ein zunächst als "hilflose Person" gemeldeter, 18- jähriger Lippstädter lag stark alkoholisiert in einer Grünanlage. Als dieser mit Unterstützung der Beamten in einen Rettungswagen zur Untersuchung verbracht werden sollte, schlug dieser unvermittelt einem 26 Jahre alten Polizeibeamten mit dem Ellenbogen gegen den Kopf. Der Polizeibeamte wurde hierbei leicht am Auge verletzt. Der Beschuldigte wurde überwältigt und in das Polizeigewahrsam Soest verbracht. Den Beschuldigten erwartet nun ein Strafverfahren. (kiese)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest