Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Unfall auf der Autobahn 43 bei Haltern - Richtungsfahrbahn gesperrt

Haltern/Münster (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 43 bei Haltern am frühen Samstagmorgen ...

POL-PDLD: E-Bike unterschätzt

Edenkoben (ots) - Eine Touristengruppe machte am Samstagmorgen gegen 11 Uhr mit geliehenen E-Bikes eine Radtour ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Olpe

06.06.2019 – 11:35

Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: 19-Jähriger Motorradfahrer überschätzt eigene Fahrkünste und verletzt 21-Jährigen

Lennestadt (ots)

Am Mittwochabend (5. Juni) gegen 20.10 Uhr hat ein 19-jähriger Motorradfahrer einen Unfall auf der Straße "Sauerland-Pyramiden" in Meggen verursacht, bei dem er einen 21-jährigen Passanten verletzte. Der 19-Jährige beabsichtigte die Straße "Sauerland Pyramiden" bis zum Ende zu fahren, da sich dort eine ihm bekannte Personengruppe aufhielt. Diese saßen dort auf Campingstühlen. Nach eigenen Angaben wollte der 19-Jährige die Gruppe mit seinen Fahrkünsten beeindrucken: Er fuhr zügig auf die Gruppe zu, bremste, geriet ins Schleudern und verlor die Kontrolle über sein Motorrad. Dabei stürzte der Motorradfahrer, wobei er einen 21-Jährigen von dessen Stuhl riss. Dieser wurde am Kopf verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb. Der Motorradfahrer blieb unverletzt. Ein weiterer Pkw wurde durch den Sturz beschädigt. Aufgrund des Sachverhalts wurde nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft der Führerschein beschlagnahmt. Die Beamten schrieben eine entsprechende Anzeige, unter anderem auch wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch grob verkehrswidriges und rücksichtsloses Fahren. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200/-10
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Olpe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe