Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss mehr verpassen.

15.04.2020 – 13:33

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Radfahrer erleidet tödliche Verletzungen - Rettungshubschrauber im Einsatz

Dormagen (ots)

Am Mittwochmittag (15.04.) kam es in Dormagen-Hackenbroich zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 84-jähriger Fahrradfahrer erlitt hierdurch tödliche Verletzungen.

Nach ersten Ermittlungen befuhr ein 31-Jähriger aus Dormagen mit seinem Van die Kreisstraße 18 (Roggendorfer Straße) aus Richtung Köln-Worringen kommend in Richtung Dr.-Geldmacher-Straße. Der 84-Jährige war mit einem Pedelec unterwegs und wollte anscheinend von der Claudiusstraße kommend die Kreisstraße 18 in Richtung "Am Klein-Sasserhof" queren. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch der Senior schwere Verletzungen erlitt. Er wurde nach notärztlicher Versorgung am Unfallort, an der auch ein Rettungshubschrauber beteiligt war, mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag der 84-Jährige kurz darauf seinen Verletzungen.

Die Polizei sperrte die betroffene Kreuzung für die Rettungsmaßnahmen, die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge weiträumig ab. Das Zentrale Verkehrsunfallaufnahmeteam nahm seine Arbeit auf und unterstützte die polizeilichen Maßnahmen. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern derzeit noch an.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell