PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Herford mehr verpassen.

28.09.2020 – 10:55

Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Radfahrer fährt in Pkw und entfernt sich vom Unfallort - Ein Leichtverletzter nach Zusammenstoß

HerfordHerford (ots)

(jd) Ein 18-jähriger Mann aus Hiddenhausen fuhr mit seinem Fahrrad am Samstag Abend (26.9.) auf der Elsestraße in Fahrtrichtung Lettow-Vorbeck-Straße. Gegen 19.30 Uhr wollte er mit seinem Rad kurz hinter der Klinkstraße die Lettow-Vorbeck-Straße an einer Verkehrsinsel überqueren. Gleichzeitig fuhr ein 54-jähriger Bünder mit seinem Renault in gleicher Fahrtrichtung auf der Lettow-Vorbeck-Straße. Beim Überqueren der Straße übersah der Radfahrer offenbar den Pkw und es kam zum Zusammenstoß. Der Autofahrer hielt an, um nach dem jungen Mann zu sehen. Dieser gab jedoch an, dass es ihm gut ginge und er fuhr weiter ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Der Autofahrer folgte dem Radfahrer ein kurzes Stück, da er zuvor einen Schaden an seinem Auto festgestellt hatte. In der Klinkstraße hielten beide erneut an. Der 18-Jährige klagte nun über Schmerzen und ein verständigter Rettungswagenbrachte den jungen Mann in ein Krankenhaus. Dort wurde er nach einer ambulanten Behandlung entlassen. Am Renault entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford