PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Herford mehr verpassen.

28.09.2020 – 10:53

Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Doppelbetrug in Herford - Polizei sucht Verdächtigen

HerfordHerford (ots)

Am Freitag (25.9.) bemerkte die Mitarbeiterin eines Wettbüros an der Bahnhofsstraße, dass in ihrer Kasse 50 Euro fehlen. Kurz zuvor betrat ein etwa 30 bis 35 Jahre alter Mann das Geschäft und beabsichtigte einen Wettschein zukaufen, den er zunächst mit einer 50 Euro Banknote bezahlen wollte. Er überlegte es sich jedoch anders und bezahlte dann doch mit Kleingeld. Kurz danach fehlte das Geld in der Kasse. Wie der Täter an den fehlenden Geldbetrag gelang, ist bislang noch unbekannt. Ein paar Minuten später betrat augenscheinlich dieselbe Person (etwa 180 cm) ein benachbartes Schnellrestaurant. Seine Bestellung wollte er zunächst mit einem 50 Euro Schein bezahlen, entschied sich dann aber um und zahlte mit Kleingeld. Er bat den Kassierer einen 50 Euro Schein zu wechseln, während er auf seine Bestellung wartete. Der Mann redete während des Wechselns sehr laut und in gebrochenem Deutsch auf den Kassierer ein. Dieser stellte kurz danach fest, dass ebenfalls 50 Euro in der Kasse fehlten. Zum Tatzeitpunk trug der Mann eine blau-weiße Jacke, blaue Jeans und weiße Sneaker. Er hat schwarze, kurze Haare und einen Drei-Tage-Bart. Die Videoauswertungen zu beiden Vorfällen dauern noch an. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dem Mann machen können, sich unter 05221/8880 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford