Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

31.05.2019 – 11:25

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: 310519-514: Drei Fahrten unter Alkohol

Wipperfürth / Radevormwald (ots)

Deutlich unter Alkoholeinwirkung standen drei Kraftfahrzeugführer, die die Polizei in den vergangenen zwei Tagen aus dem Verkehr gezogen hat; zwei von ihnen hatten auch keine Fahrerlaubnis. Gegen 18.00 Uhr am Mittwochabend hatte eine Zeugin der Polizei einen Autofahrer gemeldet, der in der Wipperfürther Neye-Siedlung in deutlichen Schlangenlienien fuhr. Auf dem Weg nach Oberröttenscheid wäre es fast zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Lastwagen gekommen, hätte dieser nicht stark abgebremst. Die Polizei traf den 73-jährigen Fahrer aus Wipperfürth noch in seinem Fahrzeug an, als dieser gerade angehalten hatte. Nachdem ein Alkoholtest einen Wert von fast 1,7 Promille anzeigte, waren eine Blutprobenentnahme und die Beschlagnahme des Führerscheins fällig. Dies erübrigte sich bei zwei weiteren Trunkenheitsfahrten, da die beiden Betroffenen nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis waren. Am Mittwoch, kurz vor Mitternacht, kam einer Streifenwagenbesatzung auf der Straße Niedernfeld in Radevormwald ein Kleinkraftrad entgegen. Da an dem Fahrzeug kein Kennzeichen angebracht war und die Mitfahrerin keinen Helm trug, unterzog die Polizei den 17-jährigen Fahrer aus Radevormwald einer Kontrolle. Dabei zeigte das Messgerät sogar einen Wert von etwa 2,3 Promille an! Ebenfalls über zwei Promille lautete das vorläufige Ergebnis bei einem 33-Jährigen, der gegen 22.30 Uhr in seinem inzwischen geparkten Fahrzeug angetroffen wurde. Der Wagen war kurz zuvor am Donnerstag (30. Mai) im Bereich der Ohler Wiesen aufgefallen, weil der Fahrer augenscheinlich stark betrunken war. Der 33-Jährige gab der Polizei gegenüber an, nicht gefahren zu sein; ein Zeuge erkannte ihn aber eindeutig als Fahrer wieder.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Michael Tietze
Telefon: 02261/8199-650
E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis