Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Flensburg mehr verpassen.

22.09.2020 – 15:02

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg: Verkehrsunfall mit Fahrerflucht, Zeugenaufruf

Flensburg (ots)

Am Samstagmorgen (19.09.2020) gegen 04:15 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Einmündung Friedrich-Ebert-Straße/ Bahnhofstraße in Flensburg.

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer führte seinen schwarzen BMW nach ersten polizeilichen Erkenntnissen auf die dortige Verkehrsinsel und riss dort einen Ampelmast aus der Verankerung. Der Fahrer entfernte sich mit seinem Pkw in Richtung Husumer Straße. Die sofortige Fahndung nach dem Verursacher verlief erfolglos. Es dürfte sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen schwarzen BMW mit Schleswiger Kennzeichen handeln, der eine Beschädigung im vorderen Bereich aufweist. Ein Zeuge, der anfangs mit den eingesetzten Beamten gesprochen hatte, war nach der Fahndung nicht mehr am Unfallort anzutreffen. Dieser und andere Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrsermittlungsdienst der Polizei Flensburg unter 0461-4840 zu melden. Auch der Verursacher wird ausdrücklich aufgefordert, sich zu melden.

Ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Anna Rehfeldt
Telefon: 0461 / 484 2009
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg