Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Flensburg mehr verpassen.

09.04.2020 – 09:50

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg: Rentner wird Opfer von Trickdieben - Nach Wasser gefragt - Geld gestohlen

Flensburg (ots)

Am Mittwochnachmittag (08.04.20) wurde ein 72-jähriger Mann in Flensburg das Opfer eines Trickdiebstahls. Gegen 14:00 Uhr klingelten zwei Männer an der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Selckstraße und baten um ein Glas Wasser. Der Rentner ließ die beiden in die Küche. Nachdem die Männer fort waren, bemerkte er das Fehlen von mehreren Hundert Euro. Das Opfer beschreibt beide Männer als ca. 170 cm groß und ca. 20 Jahre alt. Sie sprachen gebrochen Deutsch und hatten eine helle Hautfarbe.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt, wer zur Tatzeit in der Selckstraße verdächtige Beobachtungen gemacht hat. Sind die Männer auch an anderen Stellen aufgefallen, haben an Wohnungen geklingelt oder andere Personen angesprochen? Hinweisgeber melden sich bitte beim Kommissariat 7 unter der Telefonnummer: 0461 - 484 0.

Die Polizei rät zudem, keine fremden Leute in die Wohnung zu lassen. Bleiben Sie stets wachsam, wenn fremde Menschen bei Ihnen klingeln und in Ihre Wohnung möchten. Wenn Sie Hilfebedürftigen etwas holen, dann schließen Sie Tür und lassen die Person draußen. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihre Nachbarn und bitten um Hilfe. Verständigen Sie gegebenenfalls die Polizei!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Beliebte Storys
Beliebte Storys