PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

09.05.2021 – 12:35

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (638) Mutmaßlicher Sexualstraftäter festgenommen - Polizei sucht nach dem Opfer

Nürnberg (ots)

Am Samstag (08.05.2021) nahm die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte einen 20-jährigen Mann in der Innenstadt fest. Er steht im Verdacht, sich einem Kind gegenüber in schamverletzender Weise gezeigt zu haben.

Gegen 18:50 Uhr beobachteten Zeugen einen jungen Mann, der am U-Bahnhof Plärrer in den gläsernen Aufzug stieg, in welchem sich ein ca. 7-jähriger Junge befand. Im weiteren Verlauf beobachteten die Zeugen, wie der Mann während der Aufzugfahrt an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Als der Aufzug anhielt und sich die Tür öffnete, rannte der Junge davon.

Die Zeugen informierten einen Mitarbeiter der Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG), der unverzüglich die Polizei verständigte. Kurz darauf konnten Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte den 20-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Kriminalpolizei Nürnberg sucht in diesem Zusammenhang weitere Zeugen, insbesondere jedoch den noch unbekannten Jungen. Er soll ca. sieben Jahre alt sein. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Wolfgang Prehl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Nürnberg
Weitere Storys aus Nürnberg