Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

21.09.2020 – 12:27

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1321) Betrunkener löste Nothalt von U-Bahn aus

Nürnberg (ots)

Am Samstagmorgen (19.09.2020) löste ein betrunkener Mann grundlos den Nothalt einer U-Bahn aus. Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte mussten den aggressiven und hochgradig alkoholisierten 18-Jährigen anschließend in Gewahrsam nehmen.

Ein Verkehrsmeister der Nürnberger Verkehrsbetriebe hatte den 18-Jährigen am Samstag gegen 05:30 Uhr im U-Bahnhof Plärrer aufgehalten und die Polizei verständigt. Zuvor hatte der betrunkene Mann ohne erkennbaren Grund den Nothalt der U-Bahn-Linie U3 in Fahrtrichtung Nordwestring ausgelöst. Der betroffene Zug war daraufhin bereits vor der Einfahrt in den U-Bahnhof Rothenburger Straße zum Stehen gekommen.

Als die Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte die Identität feststellen wollte, verhielt er sich auch gegenüber den Beamten aggressiv und verweigerte die Angabe seine Personalien. Da der junge Mann außerdem eine Alkoholisierung von über zwei Promille aufwies, legten ihm die Beamten Handfesseln an und nahmen ihn in Gewahrsam.

In der Dienststelle konnten die Polizisten den zunächst unbekannten Mann durch den Abgleich seiner Fingerabdrücke identifizieren. Anschließend hielten ihn die Beamten in Gewahrsam bis er sich beruhigt hatte. Bislang ist nicht bekannt, ob es durch die Notbremsung der U-Bahn Verletzte gab. Der 18-jährige muss sich jedoch unabhängig davon wegen eines Missbrauchs von Notrufen verantworten.

Michael Konrad

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken