Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

27.02.2020 – 10:31

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (266) Auto in Parkhaus brannte aus - Mädchen gestehen Brandlegung

Roth (ots)

In Roth bekamen es Feuerwehr und Polizei am frühen Dienstagmorgen (25.02.2020) mit einem Fahrzeugbrand zu tun. Zwischenzeitlich gestanden zwei Mädchen, für den brennenden Pkw verantwortlich gewesen zu sein.

Gegen 06:30 Uhr war der Freiwilligen Feuerwehr Roth ein brennendes Auto in einem Parkhaus im Sieh-Dich-Für-Weg gemeldet worden. Den Einsatzkräften gelang es, den Fahrzeugbrand rasch abzulöschen. Der betroffene Audi, der bereits seit längerer Zeit ohne Zulassung im Untergeschoss des Parkhauses abgestellt war, erlitt durch das Feuer jedoch einen wirtschaftlichen Totalschaden, der nach erster Schätzung bei rund 4.000 Euro liegen dürfte. Zudem hinterließen die Flammen ihre Spuren an der Decke des Parkhauses.

Im Nachgang des Fahrzeugbrandes hatte sich bereits das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Schwabach der Angelegenheit angenommen. Allerdings mussten die Brandermittler in diesem Fall keine aufwendigen Ermittlungen anstellen. Zwei Mädchen (13 und 15 Jahre alt) wurden am Mittwochabend in Begleitung ihrer Mütter bei der Polizeiinspektion Roth vorstellig. Die beiden gestanden den Polizeibeamten, dass sie das Feuer in dem Auto gelegt hatten.

Michael Konrad/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken