Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg
Keine Meldung von Polizeiinspektion Rotenburg mehr verpassen.

24.01.2020 – 09:41

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Autobahnpolizei stoppt Schrottsammler mit Übergewicht ++ Privatkauf mit ungedecktem Scheck fliegt auf ++ Betrügerische Handwerker ++ 27-jähriger Autofahrer unter Drogenverdacht ++

POL-ROW: ++ Autobahnpolizei stoppt Schrottsammler mit Übergewicht ++ Privatkauf mit ungedecktem Scheck fliegt auf ++ Betrügerische Handwerker ++ 27-jähriger Autofahrer unter Drogenverdacht ++
  • Bild-Infos
  • Download

Rotenburg (ots)

Autobahnpolizei stoppt Schrottsammler mit Übergewicht

## Fotos in der digitalen Pressemappe ##

Sittensen/A1. Ein Schrottsammler aus den Niederlanden ist am Donnerstag auf der Hansalinie A1 mit einem deutlichen überladenen Anhänger in eine Verkehrskontrolle der Autobahnpolizei Sittensen geraten. Bereits beim Vorbeifahren an dem Gespann ahnten die Beamten, dass sich erheblich zu viel Metall auf der Ladefläche befand. An einer Kontrollwaage in Sittensen bestätigte sich der erste Eindruck. Auf dem Anhänger waren rund 2000 Kilogramm, also 57 Prozent zu viel Schrott geladen. Erst als der Fahrer die überzähligen zwei Tonnen auf ein anderes Fahrzeug umgeladen hatte, durfte er weiterfahren.

Privatkauf mit ungedecktem Scheck fliegt auf

Visselhövede. Über ein Internetportal hat ein 52-jähriger in den zurückliegenden Tagen ein Alu-Rollgerüst angeboten. Ein Interessierter nahm zu dem Anbieter Kontakt auf und schickte ihm einen Scheck mit einem deutlich überhöhten Betrag. Die Differenz sollte der 52-Jährige dem Absender erstatten. Die Sache flog auf, weil der Scheck nicht gedeckt war. Die Polizei Visselhövede leitete ein Betrugsverfahren ein.

Betrügerische Handwerker

Kirchtimke. Zwei unbekannte Handwerker haben am Donnerstag versucht einen 28-jährigen Mann zu betrügen. Die Männer boten ihm an, den zum Teil vom Holzbock befallenen Dachstuhl seines Hauses zu behandeln. Nachdem einer der Handwerker das betroffene Holz einige Minuten mit einer Handsprühflasche bearbeitet hatte, verlangten die Männer fünfhundert Euro in bar als Bezahlung. Als der 28-jährige die Handwerker um deren Ausweise bat, verließen sie die Arbeitsstätte ohne Lohn. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein.

27-jähriger Autofahrer unter Drogenverdacht

Bremervörde. Ein 27-jähriger Autofahrer steht nach einer Verkehrskontrolle der Bremervörder Polizei im Verdacht, am Donnerstagabend unter Drogeneinfluss gefahren zu sein. Die Beamten hatten seinen Mercedes gegen 21.40 Uhr in der Annenstraße gestoppt. Sie erkannten bei dem Mann Anzeichen von Drogenkonsum. Ob er tatsächlich Rauschgift zu sich genommen hat, wird das Ergebnis einer Blutprobe zeigen.

Senior verletzt sich beim Sturz

Heeslingen. Bei einem Sturz in der Marktstraße hat sich ein 83-jähriger Mann am Donnerstagvormittag verletzt. Der Senior hatte die Fahrbahn gegen 11.45 Uhr überqueren wollen. Dazu stieg er von seinem Rad, verlor dabei jedoch das Gleichgewicht. Der Senior kam zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu.

Rollerfahrer auf Parkplatz angefahren

Bremervörde. Bei einer Kollision auf dem Aldi-Parkplatz an der Wesermünder Straße ist am Donnerstagabend ein 15-jähriger Rollerfahrer verletzt worden. Eine 52-jährige Autofahrer hatte kurz vor 18 Uhr mit ihrem Auto aus einer Parkbox fahren wollen. Dabei übersah sie den an ihr vorbeifahrenden Jugendlichen. Bei dem Sturz zog er sich Abschürfungen an seinem Knie zu. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund zweitausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell