Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

02.04.2019 – 08:02

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Pkw gestohlen ++ Winsen - Ladendieb vorläufig festgenommen ++ Tostedt - Jugendlicher Ladendieb leistet Widerstand - Polizei sucht Zeugen

Seevetal/Meckelfeld (ots)

Pkw gestohlen

Nur wenige Minuten der Abwesenheit reichten Dieben am Montagmorgen, um in der Mattenmoorstraße einen Pkw zu stehlen. Gegen 08.25 Uhr hatte die Fahrerin eines schwarzen Toyota Celica ihren Wagen in einer Parkbucht abgestellt und verriegelt, um in der Nähe ein Geschäftshaus aufzusuchen. Nur etwa fünf Minuten später kehrte sie zum Parkplatz zurück und musste feststellen, dass der Wagen nicht mehr auf dem Parkplatz stand.

Der Pkw hat das Kennzeichen HH-MG 1682. Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04105 6200 bei der Polizei Seevetal zu melden.

Winsen - Ladendieb vorläufig festgenommen

Ein 22-jähriger Mann hat am Montag, gegen 18.15 Uhr die Aufmerksamkeit eines Ladendetektivs auf sich gezogen, als er in einem Lebensmittelgeschäft an der Straße Löhnfeld mehrere Flaschen Champagner in eine Sporttasche steckte. Als der Zeuge den Mann nach dem Passieren der Kasse ansprach, schlug der 22-Jährige auf ihn ein und flüchtete. Seine Beute ließ er dabei zurück. Der Detektiv sowie weitere Mitarbeiter folgten dem Mann und konnten ihn schließlich an der Einmündung zur Hamburger Straße stoppen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Da der 22-Jährige nicht über einen festen Wohnsitz verfügt, wurde er auf Anordnung der Staatsanwaltschaft vorläufig festgenommen. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls eingeleitet.

Tostedt - Jugendlicher Ladendieb leistet Widerstand - Polizei sucht Zeugen

Am Montag, gegen 18.35 Uhr, wurde ein 15-Jähriger dabei beobachtet, wie er in einem Kaufhaus an der Kastanienallee eine Wodkaflasche und einen Stift in die Bauchtasche seines Pullovers steckte und sich an der Kasse vorbeischlängeln wollte. Als der Jugendliche von Mitarbeiten angesprochen wurde, wurde er sofort aggressiv. Einen Mitarbeiter schubste er weg. Auch ein Kunde, der unterstützend tätig wurde, ist möglicherweise von dem Jugendlichen angegriffen worden. Dieser Kunde wird von der Polizei als Zeuge gesucht und gebeten, sich auf einer Dienststelle zu melden.

Im Rahmen der Fahndung konnten Beamte den 15-Jährigen in der Straße Waldgarten aufgreifen. Er wehrte sich auch hier und trat nach den Polizisten. Sie mussten den Jugendlichen zu Boden bringen, um ihn fixieren zu können. Dabei verletzte er sich leicht.

Da der Jugendliche bei einem Atemalkoholtest mehr als 1,6 Promille erreichte und nach eigenen Angaben auf Betäubungsmittel konsumiert hatte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Anschließend übergaben die Beamten ihn an seine Erziehungsberechtigten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell