Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

04.03.2019 – 15:38

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - Sexualtäter bedrängt 24-Jährige - Rentnerin überrascht Einbrecher - Unfallfluchten in Offdilln und Herborn - Unfall mit über 2 Promille - Drogenfahrer gestoppt - Autos beschädigt - ...

Dillenburg (ots)

   -- 

Wetzlar: Angriff auf 24-Jährige / Polizei fahndet nach Sexualtäter -

Am frühen Sonntagmorgen (03.03.2019) bedrängte ein Unbekannter am Lahnuferweg, in Höhe der Brückenstraße, eine 24-jährige Frau. Der Mann floh, nachdem sich das Opfer heftig gegen ihn gewehrt hatte.

Gegen 04.50 Uhr ging die im Landkreis Gießen lebende Frau von der Brückenstraße die Treppe zum Lahnuferweg hinunter. Auf dem Fußweg kam ihr ein Mann entgegen, der sie ansprach: "Wie geht´s Dir?" und "Alles gut mein Schatz!". Anschließend berührte er sie an der Schulter, worauf die 24-Jährige in aufforderte dies zu unterlassen und weiterzugehen. Plötzlich hielt ihr der Mann von hinten den Mund zu. Sie schrie und wehrte sich gegen diesen Angriff. Der Unbekannte packte nun am Hals zu und versuchte gleichzeitig ihr die Hose herunterzuziehen. Das Opfer schrie weiter und schlug um sich. Letztlich ließ der Angreifer von ihr ab und verschwand.

Der Mann war nach Einschätzung des Opfers südländischer Herkunft und sprach gebrochen Deutsch. Er war etwa 20 bis 30 Jahre alt, zwischen 170 und 180 cm groß und von normaler Statur. Er hatte kurze schwarze Haare und trug einen drei-Tage-Bart. Neben einer khakifarbenen Jacke mit aufgesetzten Taschen, trug er einen dunklen Pullover und eine dunkelblaue oder schwarze Jeans.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt:

   - Wer hat den Angriff Sonntagmorgen, gegen 04.50 Uhr auf dem 
     Lahnuferweg in Höhe der Brückenstraße beobachtet?
   - Wer kann Angaben zur Identität des Angreifers machen? 

Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Lahnau-Atzbach: Dreiste Einbrecher überraschen Rentnerin -

Nach einem Einbruch in ihre Wohnung kam eine Atzbacherin am Freitagmorgen (01.03.2018) mit dem Schrecken davon. Zunächst klingelte der Dieb an dem Einfamilienhaus in der Gießener Straße, offensichtlich um sich zu versichern, dass niemand zuhause war. Da niemand im Haus reagierte, ging er zur Terrassentür, warf einen Stein durch die Scheibe und entriegelte die Tür. Er stieg ein und durchwühlte im Erdgeschoss mehrere Räume. Dort traf er auf die im Rollstuhl sitzende Bewohnerin, die sofort ihren Pflegedienst über den Hausnotruf alarmierte. Der Unbekannte nahm sofort Reißaus, als sich ein Mitarbeiter des Dienstes meldete.

Die Atzbacherin beschreibt den Einbrecher als einen etwa 20 Jahre alt Mann, mit dunklem halblangem Haar, der gebrochen Deutsch sprach. Zur Tatzeit trug er eine graue Hose, ein dunkles Oberteil und benutzte bei seiner Flucht ein Fahrrad.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt:

   - Wer hat den Täter am Freitagmorgen in der Gießener Straße 
     beobachtet?
   - Wer kann Angaben zu seiner Identität machen?
   - Wem ist der Mann auf dem Fahrrad noch aufgefallen? 

Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Haiger-Offdilln: Sprinter auf Abwegen -

Einen Schaden von rund 200 Euro ließ ein flüchtiger Sprinterfahrer am Samstagmorgen (02.03.2019) in der Straße "Am Grünberg" zurück. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der weiße Sprinter zwischen 11.10 Uhr und 11.20 Uhr von der Ortsmitte in Richtung Feld unterwegs war. Vermutlich beim Wenden stieß der Kleintransporter gegen einen Zaun. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, machte sich der Unfallfahrer aus dem Staub. Eine Zeugin stellte den Fahrer zur Rede, der setzte seien Fahrt jedoch fort. Nach Angaben der Zeugin waren an dem Wagen, der offensichtlich von Schrottsammlern genutzt wird, die Zulassungen "RE" oder "RS" angebracht. Der Fahrer war zwischen 50 und 60 Jahre alt, hatte fast keine Haare mehr und war unrasiert. Die Polizei sucht weitere Zeugen und fragt: Wer hat den Zusammenstoß noch beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Unfallfahrer oder dessen weißen Sprinter machen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg: Mit über zwei Promille Auffahrunfall verursacht -

Ein Leichtverletzter sowie drei demolierte Fahrzeuge forderte ein Alkoholunfall am späten Freitagabend (01.03.2019) in der Herwigstraße. Gegen 23.45 Uhr übersah der 37-jährige Fahrer eines Peugeot einen vor ihm bremsenden VW. Er schaffte es nicht mehr rechtszeitig zum Stehen zu kommen und krachte in das Heck des VW. Die Wucht des Aufpralls drückte den VW gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Sprinter. Der in Dillenburg lebende Unfallfahrer blieb unverletzt, sein 54-jähriger Unfallgegner aus Dillenburg klagte an der Unfallstelle über Nackenschmerzen. Sogleich nach dem Unfall versuchte der Peugeotfahrer die Kennzeichen seines Kleinwagens abzuschrauben und anschließend zu flüchten. Zeugen hielten ihn bis zum Eintreffen einer Streife fest. Ein Alkoholtest bei dem Dillenburger brachte es auf 2,4 Promille. Zudem waren die Kennzeichen nicht für den Peugeot ausgegeben. Der 37-Jährige musste sich auf der Wache einer Blutentnahme unterziehen. Auf ihn kommen nun Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, Urkundenfälschung sowie Verstöße gegen das Kraftfahrzeugsteuer- und das Pflichtversicherungsgesetz zu. Die Unfallschäden an den drei Fahrzeugen summieren sich auf ca. 10.000 Euro.

Herborn: Unfallflucht auf dem Kornmarkt -

Die Herborner Ordnungshüter bitten nach einer Verkehrsunfallflucht um Mithilfe. Am Samstagnachmittag (02.03.2019), zwischen 12.30 Uhr und 14.00 Uhr parkte in Höhe der Hausnummer 15 ein schwarzer Hyundai "i20". Der flüchtige Unfallfahrer war beim Ein- oder Ausparken auf der Fahrerseite gegen den hinteren Kotflügel des Wagens gestoßen und hatte einen Schaden von mindestens 500 Euro zurückgelassen. Die den Unfall aufnehmenden Polizisten entdeckten weiße Farbe am Kotflügel. Zudem hinterließ der mutmaßliche Unfallfahrer einen Zettel mit einer Handynummer an der Windschutzscheibe des Hyundai. Allerdings führte diese Nummer nicht zum Unfallfahrer. Die Polizei bittet nun weitere Zeugen, die den Parkplatzrempler am Samstagnachmittag auf dem Kornmarkt beobachteten, sich unter Tel.: (02772) 47050 zu melden.

Ehringshausen-Solms: Drogenfahrten gestoppt -

Am Sonntag (03.03.2019) stoppten Polizisten in Ehringshausen und Burgsolms zwei Drogenfahrer. Am Nachmittag kontrollierten Wetzlarer Ordnungshüter einen 49-jährigen Mercedesfahrer. Der Wetzlarer war mit seiner E-Klasse im dortigen Gewerbepark unterwegs. Am Abend, gegen 21.00 Uhr, erwischte es einen Opelfahrer in Ehringshausen. Der 22-Jährige stand ebenfalls unter dem Einfluss von Drogen, zudem stellten Herborner Polizisten sechs Gramm Cannabis bei ihm sicher. Ärzte nahmen den beiden Drogenfahrern Blut ab. Anschließend durften sie die Wachen in Herborn und Wetzlarer wieder verlassen.

Wetzlar-Dutenhofen: Wohnungseinbruch -

Am Freitag (01.03.2019) stieg ein Dieb in ein Einfamilienhaus im Schulweg ein. Zwischen 08.00 Uhr und 14.40 Uhr schlug der Täter mit einem Stein die Glasscheibe der Terrassentür ein und durchwühlte anschließend mehrere Zimmer. Ob er Beute machte, kann momentan nicht gesagt werden. Eine neue Glasscheibe wird etwa 600 Euro kosten. Inwieweit diese Tat im Zusammenhang mit einem Einbruch am Freitagmorgen in Atzbach steht, ist derzeit Gegenstand weiterer Ermittlungen der Polizei. Die Ermittler der Wetzlarer Kriminalpolizei bitten Zeugen, denen in diesem Zusammenhang Personen im Schulweg auffielen, womöglich auch auf einem Fahrrad, sich unter Tel.: (06441) 9180 zu melden.

Wetzlar: Autos zerkratzt -

In der vergangenen Woche trieben Vandalen ihr Unwesen in Wetzlar. Die von ihnen verursachten Schäden belaufen sich auf mindestens 2.200 Euro. In der Kestnerstraße nahmen sich die Unbekannten in der Nacht von Donnerstag (28.02.2019) auf Freitag (01.03.2019) einen schwarzen Opel Astra vor. Auf der Beifahrerseite zerkratzten sie die hintere Tür. In der darauffolgenden Nacht erwischte es in der Naunheimer Weingartenstraße den Besitzer eines grauen VW Golf. Die Vandalen zerkratzten die komplette linke Fahrzeugseite. Über einen Zeitraum von Sonntag (17.02.2019) bis Mittwoch (27.02.2019) beschädigten die Täter in der Konrad-Adenauer-Promenade an einem schwarzen VW Lupo die Außenspiegel, zerkratzten die Beifahrertür und trieben zwei Schrauben in den rechten Vorderreifen. Hinweise zu den Tätern erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Roller verschwunden -

Von einem Parkplatz am "Kornmarkt" verschwand am zurückliegenden Wochenende ein rot-schwarzer Motorroller. Das Bike der Marke "Keeway Motor" parkte zwischen Donnerstag (28.02.2019), gegen 12.00 Uhr und Samstag (02.03.2019), gegen 12.00 Uhr in Höhe der Hausnummer 11. Die Diebe griffen sich den rund 300 Euro teuren Roller und machten sich aus dem Staub. Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des Motorrollers nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar-Naunheim: Wände beschmiert -

In der Blasbacher Straße verunstalteten Unbekannte Wände mit orangefarbenen Lack. Im Zeitraum von Donnerstag (28.02.2019), gegen 18.00 Uhr bis Freitagmorgen (01.03.2019), gegen 07.30 Uhr besprühten die Täter die Wände der Hausnummern 16, 18 und 20. Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 1.500 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell