Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Paderborn mehr verpassen.

12.02.2020 – 14:53

Polizei Paderborn

POL-PB: Tankstellenbesitzer in Geldinstitut überfallen

Hövelhof (ots)

(uk) Am späten Montagabend ist in Hövelhof ein Tankstellenbesitzer beim Einzahlen von Geld in einem Geldinstitut überfallen worden. Zwei bislang unbekannte Täter konnten mit Bargeld flüchten. Der 26-jährige Geschädigte hatte gegen 22.20 Uhr ein Geldinstitut an der Straße Allee betreten, um Bargeld, das sich in zwei kleinen, schwarzen Ledertaschen befunden hatte, einzuzahlen. Unmittelbar nach ihm war ein junger Mann im Vorraum der Bank erschienen. Der unbekannte Täter bedrohte den Geschäftsmann mit einer Pistole und forderte in aktzentfreiem Hochdeutsch das Geld. Das Opfer übergab dem Räuber die beiden Taschen, der sofort mit der Beute nach draußen lief. Der Überfallene konnte sehen, wie sich ein Mittäter, der offensichtlich draußen gewartet hatte, dem Haupttäter anschloss. Beide liefen von der Allee in die nahe gelegene Straße Feldhagen. Hier verlor das Opfer die beiden Verdächtigen aus den Augen. Der Haupttäter ist etwa 1,80 Meter groß. Er trug eine graue Jogginghose. Zudem hatte er eine Kapuze ins Gesicht gezogen. Zum zweiten Täter konnte der Geschädigte keinerlei Angaben machen. Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen und/oder Fahrzeugen machen können, werden gebeten unter der Telefonnummer 05251-3060 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Telefon: 05251/306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Paderborn
Weitere Meldungen: Polizei Paderborn