PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Duisburg mehr verpassen.

24.02.2021 – 14:17

Polizei Duisburg

POL-DU: Stadtgebiet: Handy-Sünder im Visier der Polizei

Duisburg (ots)

86 Verkehrsteilnehmer, die während der Fahrt mit Auto, Sprinter, Lkw oder auf dem Rad mit dem Handy hantiertern gingen der Polizei Duisburg am Dienstag (23. Februar) ins Netz. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr nahmen die Duisburger Beamten an dem landesweiten Kontrolltag "Ablenkung im Straßenverkehr" teil.

Der Fokus der Einsatzkräfte lag auf den Menschen, die sich von den aktuellen News, einem Anruf oder einer Nachricht auf dem Smartphone vom Verkehr ablenken ließen.

Die Polizei warnt:

Wer bei 50 km/h nur für zwei Sekunden auf sein Handy schaut, ist 30 Meter im Blindflug unterwegs. Keine Nachricht ist so wichtig, dass es sich lohnt das eigene und das Leben anderer zu gefährden.

Die Ordnungshüter überprüften im Rahmen dieses Einsatzes 404 Fahrzeuge und schrieben neben den 86 Verstößen gegen die Handynutzung Anzeigen wegen Fahren unter Alkohol- und Drogeneinfluss, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren ohne Versicherungsschutz. Darüber hinaus ahndeten sie auch 50 andere Verkehrsverstöße, die mit einem Verwarngeld vor Ort bezahlt werden konnten.

Mehr Informationen über die Gefahren durch Ablenkung im Straßenverkehr sind über den folgenden Link abrufbar: https://polizei.nrw/artikel/lenk-dich-nicht-app-0

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizei Duisburg
Telefon: +49 (0)203 280-1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203/2801049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg
Weitere Meldungen: Polizei Duisburg