PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

19.11.2021 – 15:44

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: +++Einbruch in Bürogebäude+++Postfiliale in Hattersheim aufgebrochen+++Fahrradfahrer bei Unfall verletzt+++

Hofheim (ots)

1. Einbruch in Bürogebäude,

Flörsheim-Weilbach, Industriestraße, Donnerstag, 18.11.2021, 23:45 Uhr bis Freitag, 19.11.2021, 03:15 Uhr

(wie)In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen unbekannte Täter in ein Bürogebäude in Weilbach ein. Drei Männer begaben sich, gegen 23:45 Uhr, unbefugt auf das Gelände eines Agrarhandels und schlugen am Bürogebäude eine Glasscheibe ein. Beim Einsteigen kam ein vierter Täter dazu. Die Räumlichkeiten wurden durchsucht und Gerätschaften entwendet. Danach entfernten sich die Täter, kehrten aber gegen 03:08 Uhr wieder zum Tatort zurück. Diesmal gelangten sie mit einer Leiter zum Obergeschoss des Gebäudes und schlugen auch dort wieder eine Scheibe ein. Aus dem Büro im Obergeschoss entwendeten die Täter einen Safe mit Inhalt. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro. Die Täter waren allesamt komplett dunkel gekleidet, drei waren schlank, einer eher muskulös. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Rufnummer 06192/2079-0 um Hinweise.

2. Postfiliale in Hattersheim aufgebrochen, Hattersheim, Hugo-Hoffmann-Ring, Mittwoch, 17.11.2021, 17:15 Uhr bis Donnerstag, 18.11.2021, 06:30 Uhr

(wie)In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in Hattersheim eine Postfiliale in einer Fußgängerzone aufgebrochen. Unbekannte Täter hebelten eine Tür des Gebäudes auf und drangen in den Verkaufsraum ein. Der Raum wurde durchsucht und zwei Tresorschränke aufgehebelt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde aber nichts entwendet. Danach entfernten sich die Täter in unbekannte Richtung. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 06192/2079-0.

3. Versuchter Einbruch in Getränkemarkt, Hochheim, Frankfurter Straße, Donnerstag, 18.11.2021 bis Freitag, 19.11.2021 06:00 Uhr

(wie) In der Nacht von Donnerstag auf Freitag versuchte ein unbekannter Täter in einen Getränkemarkt in Hochheim einzubrechen. Ein Mitarbeiter des Marktes in der Frankfurter Straße rief am Freitagmorgen die Polizei, da er die Scheibe der Eingangstür beschädigt aufgefunden hatte. Anhand der Videoüberwachung konnte nachvollzogen werden, dass ein Täter mit Handschuhen versucht hatte, die Tür mit einem Gullideckel einzuwerfen. Da die Tür zwar beschädigt wurde aber dem Angriff standhielt, floh der Täter vom Tatort. Die Kriminalpolizei ermittelt. Hinweise werden unter der Telefonnummer 06192/2079-0 entgegengenommen.

4. Fahrradfahrer bei Unfall verletzt,

Schwalbach am Taunus, Friedrich-Ebert-Straße, Donnerstag, 18.11.2021, 23:00 Uhr

(wie)Bei einem Unfall zwischen einem Fahrrad und einem Auto in Schwalbach wurde der Radfahrer verletzt. Ein 42-Jähriger befuhr mit seinem Fahrrad die Friedrich-Ebert-Straße auf dem dortigen Fahrradschutzstreifen. Als ein 21-Jähriger mit seinem Opel den Radfahrer überholte, kam es zur Kollision, bei der der Radfahrer auf die Motorhaube aufgeladen wurde und zu Boden stürzte. Der Radfahrer wurde bei dem Unfall verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

5. Unfallflucht in Kelkheim,

Kelkheim, Falkensteiner Straße, Donnerstag, 18.11.2021, 07:30 Uhr

(wie) Bei einem Unfall in Kelkheim wurde ein PKW beschädigt, der Verursacher floh von der Unfallstelle. Eine 46-Jährige befuhr mit einem VW die Falkensteiner Straße in Richtung der Altkönigstraße. Auf Höhe der Hausnummer 21 bremste die Frau ihr Auto, um einen Kleintransporter rückwärts ausparken zu lassen. Der Transporter fuhr allerdings zu weit rückwärts und prallte gegen die Front des VW. Danach fuhr der Kleintransporter davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Am VW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 EUR. Die Polizei Kelkheim ermittelt wegen einer Verkehrsunfallflucht und bittet unter der Rufnummer 06195/ 6749-0 um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen