Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

13.07.2020 – 16:46

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemeldungen der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 13.07.2020

Hofheim (ots)

1. Auf frischer Tat ertappt, Kelkheim (Taunus), Eppenhain, Schloßborner Straße, Montag, 13.07.2020, 00:07 Uhr

(jn)Polizeibeamte waren in der zurückliegenden Nacht erfolgreich, als sie einen 29-jährigen Mann in Kelkheim festnehmen konnten, der allem Anschein nach zuvor in ein Einfamilienhaus eingebrochen war. Um kurz nach Mitternacht war die Polizei aufgrund verdächtiger Geräusche an dem Wohnhaus in der Schloßborner Straße im Stadtteil Eppenhain alarmiert worden. Kurze Zeit später gelang es den Polizisten, den Tatverdächtigen im Garten des Grundstückes widerstandslos festzunehmen. Er steht im Verdacht, das Einfamilienhaus gewaltsam betreten und in der Folge durchsucht zu haben, wobei er Schmuck und Wertgegenstände an sich nehmen konnte. Nach seiner Festnahme wurde der 29-Jährige mit deutscher Staatsbürgerschaft, der bereits in der Vergangenheit polizeilich in Erscheinung getreten ist, zur Wache verbracht. Auf Antrag der Frankfurter Staatsanwaltschaft soll der Mann noch am Montag einem Haftrichter vorgeführt werden.

2. Zündelei auf dem Parkplatz, Hofheim am Taunus, Wallau, Am Wandersmann, Freitag, 10.07.2020, 23:50 Uhr

(jn)Zwei Unbekannte haben am Freitagabend auf dem Parkplatz "Am Wandersmann" in Hofheim, Wallau gezündelt und einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro verursacht. Um 23:50 Uhr waren Zeugen auf die Flammen aufmerksam geworden, wobei sie zwei Personen beobachten konnten, welche das Feuer wieder austraten. Als sich die Zeugen bemerkbar machten, flüchtete das Duo auf dem Fahrrad und konnte auch von der alarmierten Polizei nicht mehr aufgefunden werden. Den Spuren am Tatort zufolge hatten die Täter ausgestellte Möbel in Brand gesetzt, diese dann jedoch wieder selbstständig gelöscht. Gleichwohl kam es zu einem Sachschaden, infolgedessen die Kriminalpolizei nun ermittelt. Die beiden Personen sollen etwa 18 Jahre alt gewesen sein, wobei eine Person mit einem roten Pullover, die zweite Person mit einem schwarzen Pullover bekleidet war.

Hinweise zu dem Fall nimmt die Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

3. Pedelec aus Garage verschwunden, Kelkheim (Taunus), Am Rosengarten, Montag, 06.07.2020, 09:30 Uhr bis Freitag, 10.07.2020, 15:00 Uhr

(jn)Im Tatzeitraum zwischen Montagmorgen und Freitagnachmittag wurde aus einer Kelkheimer Garage "Am Rosengarten" ein Pedelec des Herstellers Cube gestohlen. Das Zweirad des Modells "Touring Hybrid Pro 500" hatte einen Wert von etwa 2.400 Euro und war grau-rot. Seit Freitagnachmittag ist das Velo spurlos verschwunden.

Sachdienliche Hinweise zu dem Rad oder der Tat nimmt die Polizei in Kelkheim unter der Telefonnummer 06195 / 6749 - 0 entgegen.

4. Gegenstände aus Audi gestohlen, Schwalbach am Taunus, Fasanenweg, bis Freitag, 10.07.2020, 18:00 Uhr

(jn)Am Freitagabend musste der Besitzer eines Audi feststellen, dass unbekannte Täter in den vorausgegangenen Tagen Gegenstände aus seinem verschlossenen und in Schwalbach geparkten Fahrzeug gestohlen haben. Der Wagen parkte im Fasanenweg, als die Unbekannten den Wagen auf unbekannte Art und Weise öffneten und aus dem Innenraum eine Brille samt hochwertigem Etui und weiterem Diebesgut mitgehen ließen. Der Gesamtwert wird auf 600 Euro geschätzt. Entsprechende Aufbruchsspuren konnten an dem Audi nicht festgestellt werden.

Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 von der Kriminalpolizei in Hofheim erbeten.

5. Ford Transit bei Unfallflucht beschädigt, Kriftel, Wiesbadener Straße, Donnerstag, 09.07.2020, 07:30 Uhr bis Freitag, 10.07.2020, 12:30 Uhr

(jn)Ein in der Wiesbadener Straße in Kriftel abgestellter Ford Transit ist zwischen Donnerstag und Freitag in Kriftel im Rahmen einer Unfallflucht erheblich beschädigt worden. Das blaue Fahrzeug parkte zwischen Donnerstag, 07:30 Uhr und Freitag, 12:30 Uhr in der Wiesbadener Straße auf Höhe der Hausnummer 10. In diesem Zeitraum muss den derzeitigen Ermittlungen zufolge ein unbekanntes Fahrzeug mit dem Ford kollidiert sein, wobei ein Schaden in Höhe von 2.500 Euro entstand. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, verschwand der/die Verkehrsteilnehmer unerlaubt von der Unfallstelle.

Jetzt ermittelt der Regionale Verkehrsdienst der Polizei und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06190 / 9360 - 45 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen