Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

10.06.2020 – 11:38

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus: Festnahmen nach Körperverletzung und Diebstahl

Hofheim (ots)

Sulzbach, Mainzer Straße sowie Flörsheim, Kapellenstraße, 09.06.2020, ab ca. 15.50 Uhr

(ho)Eine Beziehungstat in Sulzbach hat gestern Nachmittag die Polizei im Main-Taunus-Kreis beschäftigt und schließlich in Flörsheim zu einer öffentlichkeitswirksamen Festnahme von zwei Brüdern im Alter von 24 und 29 Jahren geführt.

Ursprung des Ganzen war eine Auseinandersetzung zwischen dem Älteren der beiden und einer 40-jährigen Frau, die den Ermittlungen zufolge eine Beziehung führen. Aufgrund von Streitigkeiten fuhr der 29-Jährige der 40-Jährigen im Bereich von Sulzbach mit seinem Pkw hinterher, sodass diese schließlich ihren Wagen in einer Feldgemarkung stoppte. Den ersten Angaben der Geschädigten zufolge habe der 29-Jährige im Anschluss, bei geöffneter Tür im Fahrzeug sitzend, direkt auf sie eingeschlagen, wobei sie Gesichtsverletzungen erlitt. Der Frau sei es gelungen, sich zu befreien und vor dem Angreifer zu flüchten. Dieser habe sich noch 200 Euro aus dem Fahrzeug der Geschädigten genommen und sei davongefahren. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifenwagen der Eschborner und Flörsheimer Polizei konnte der Wagen des mutmaßlichen Angreifers schließlich vor einer Gaststätte in der Kapellenstraße in Flörsheim gesichtet werden. In die anschließende Festnahme des 29-Jährigen mischte sich sein 24-jährige Bruder ein und habe den Angaben der Einsatzkräfte zufolge versucht, diese zu verhindern. Nur durch den Einsatz mehrerer Beamter konnten die beiden Männer unter Kontrolle und nach erheblicher Gegenwehr schließlich festgenommen werden. Sie wurden nach dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen die Beiden wird nun wegen mehrerer Delikte, unter anderem wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, ermittelt. Die Hintergründe der vorausgegangenen Beziehungstat bedürfen weiterer Aufklärung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen