Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

13.05.2019 – 14:20

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 13.05.2019

Hofheim (ots)

1. In Umkleide eingebrochen, Liederbach am Taunus, Niederhofheim, Wachenheimer Straße, Freitag, 10.05.2019, 12:00 Uhr bis Sonntag, 12.05.2019, 11:00 Uhr

(jn)In Liederbach sind unbekannte Täter im Verlauf des vergangenen Wochenendes in eine Umkleide eingebrochen - entwendet wurde dabei nichts. Die Tat ereignete sich zwischen Freitag- und Sonntagmittag, als Unbekannte ein Fenster der Umkleide des Liederbacher Sportvereins in der Wachenheimer Straße aufhebelten und darüber in die Umkleide gelangten. Was die Täter hier genau machten, ist derzeit noch unklar. Unerkannt flüchteten sie mit leeren Händen. Hinweise zu dem Vorfall erbittet die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

2. Mercedes aufgebockt - Kompletträder entwendet, Kelkheim (Taunus), Münster, Dieselstraße, Freitag, 10.05.2019, 22:00 Uhr bis Samstag, 11.05.2019, 08:40 Uhr

(jn)Räderdiebe haben in der Nacht zum Samstag im Kelkheimer Stadtteil Münster zugeschlagen, sämtliche Räder eines Pkw demontiert und anschließend gestohlen. Ziel der Tat war hierbei ein in der Dieselstraße geparkter Mercedes, welcher mit hochwertigen Rädern in einem Gesamtwert in Höhe von rund 8.000 Euro bestückt war. Die Unbekannten ließen den Wagen auf vier Backsteinen aufgebockt zurück, wobei auch an dem Fahrzeug selber Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro entstand. Die Hofheimer Kriminalpolizei nimmt Hinweise in dem Fall unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

3. Sportwagen beschädigt, Kelkheim (Taunus), Münster, Weilbacher Straße, Freitag, 10.05.2019, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

(jn)Ein oder mehrere unbekannte Täter haben am Freitagabend in Kelkheim einen Sportwagen beschädigt. Zwischen 19:00 Uhr und 21:00 Uhr trat mindestens ein unbekannter Täter gegen das in der Weilbacher Straße, Höhe der Hausnummer 10, abgestellte Fahrzeug des Herstellers Audi und verursachte dadurch einen Schaden in Höhe von mindestens 1.000 Euro. Die Ermittlungsgruppe der Polizei in Kelkheim nimmt in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06195 / 6749 - 0 entgegen.

4. Gestohlener Pkw beschädigt aufgefunden, Kelkheim (Taunus), Dr.-Egenolf-Straße, Samstag, 11.05.2019, 01:30 Uhr bis 04:00 Uhr

(jn)Am Samstagmorgen wurde in Kelkheim ein gestohlener Pkw mit erheblichen Beschädigungen aufgefunden. Gegen 08:15 Uhr meldeten sich Anwohner der Dr.-Egenolf-Straße bei der Polizei und berichteten von einem ramponierten Fahrzeug, das in einem Wendehammer in der Dr.-Egenolf-Straße stehen und dort für Verkehrsbehinderung sorgen würde. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass es sich bei dem Wagen um einen in Frankfurt gestohlenen Audi handelt, der allem Anschein nach in mindestens einen Verkehrsunfall verwickelt worden war. Darauf wiesen zahlreiche Beschädigungen an dem Wagen, deren Reparatur sich auf mindestens 8.000 Euro belaufen dürften, hin. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der oder die bislang unbekannten Täter den Audi in der Nacht zum Samstag, zwischen 01:30 Uhr und 04:00 Uhr, auf der Straße zurückgelassen hatten. Der Pkw wurde sichergestellt, die Ermittlungen dauern an. Weitere Zeugen oder mögliche Geschädigte einer Verkehrsunfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizei in Hofheim (Rufnummer 06192 / 2079 - 0) oder dem Regionalen Verkehrsdienst der Polizei (06190 / 9360 - 45) in Verbindung zu setzen.

5. Geschwindigkeitsverstöße bei Verkehrskontrolle, Hofheim am Taunus, Marxheim, Rheingaustraße, Delkenheimer Straße, Sonntag, 12.05.2019, 12:30 Uhr bis 13:50 Uhr

(jn)Bei einer Verkehrskontrolle am Sonntagmittag in Hofheim sind mehrere Verkehrsteilnehmer aufgrund überhöhter Geschwindigkeit aufgefallen und verwarnt worden. Im Zeitraum zwischen 12:30 Uhr und 13:50 Uhr richteten Hofheimer Polizeibeamte eine Kontrollstelle in der Rheingaustraße, Höhe der Delkenheimer Straße ein, um die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h zu überwachen. Insgesamt zehn Personen waren zu schnell unterwegs, wobei der Spitzenreiter nach Abzug der Toleranz mit 53 km/h gemessen wurde. Sämtliche Autofahrer/innen wurden unmittelbar angehalten und auf ihr Fehlverhalten aufmerksam gemacht. Auch Fußgänger sowie Anwohner zeigten sich interessiert und begrüßten die Messstelle.

6. Ohne Versicherungsschutz, dafür berauscht unterwegs, Kelkheim (Taunus), Bahnstraße, Sonntag, 12.05.2019, 22:45 Uhr

(jn)Am Sonntagabend ist in Kelkheim ein 22 Jahre alter Autofahrer aus Frankfurt von der Polizei angehalten worden, der wohl von Drogen berauscht und zudem ohne Versicherungsschutz unterwegs gewesen ist. Gegen 22:45 Uhr unterzogen die Beamten aus Kelkheim den jungen Mann in der Bahnstraße einer Verkehrskontrolle, bei der drogenbedingte Auffälligkeiten festgestellt wurden. Ein Drogenvortest reagierte darüber hinaus positiv auf THC, weshalb den 22-Jährigen eine Blutentnahme auf der Wache in Kelkheim und die Einleitung entsprechender Ermittlungsverfahren erwarteten. Da für den Citroen, an dessen Steuer er zuvor gesessen hatte, kein Versicherungsschutz bestand, wurde auch ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell