Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

22.02.2019 – 11:52

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 22.02.2019

Hofheim (ots)

1. Hoher Sachschaden nach Sachbeschädigung an Pkw, Kelkheim (Taunus), Hornauer Straße, Mittwoch, 20.02.2019, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

(jn)Am Mittwochabend haben ein oder mehrere unbekannte Täter einen Pkw in Kelkheim zerkratzt. Durch diese Tat, die sich im Tatzeitraum zwischen 18:00 Uhr und 21:00 Uhr ereignete, entstand an dem in der Hornauer Straße geparkten Jeep ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Hinweise, die der Aufklärung dienen könnten, werden unter der Telefonnummer 06195 / 6749 - 40 entgegengenommen.

2. Kratzer an Mitsubishi, Flörsheim am Main, Konrad-Adenauer-Ufer, Mittwoch, 20.02.2019, 15:00 Uhr bis Donnerstag, 21.02.2019, 11:00 Uhr

(jn)Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro entstanden in der Nacht zum zurückliegenden Donnerstag an einem Pkw in Flörsheim. Der schwarze Mitsubishi parkte zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagvormittag am Konrad-Adenauer-Ufer, als unbekannte Täter die rechte Fahrzeugseite auf einer Länge von ca. 2,5 Meter zerkratzten. Es liegen keine Hinweise auf die Täter vor. Deshalb erbittet die Flörsheimer Polizei sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06145 / 5476 - 0.

3. Berauscht am Steuer, Hofheim am Taunus, Marxheim, Frankfurter Straße, Freitag, 22.02.2019, 00:30 Uhr

(jn)Sehr wahrscheinlich berauscht am Steuer war in der Nacht zu heute ein 49-jähriger Hofheimer, der gegen 00:30 Uhr in eine Polizeikontrolle in der Frankfurter Straße im Hofheimer Stadtteil Marxheim geriet. Im Rahmen einer Überprüfung der Fahrtüchtigkeit des Mannes fielen den Hofheimer Polizeibeamten diverse Ausfallerscheinungen auf, die auf einen zurückliegenden Drogenkonsum schließen lassen. Zudem gab er an, vor wenigen Tagen Cannabis konsumiert zu haben und ein freiwilliger Drogenvortest reagierte positiv. In der Konsequenz wurde er zur Hofheimer Wache verbracht, wo ihm Blut abgenommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde.

4. Zahlreiche Übertretungen bei Geschwindigkeitsmessungen festgestellt, Bundesstraße 8, Bereich Kelkheim und Liederbach, Donnerstag, 21.02.2019 bis Freitag, 22.02.2019

(jn)Bei drei Geschwindigkeitsmessungen auf der Bundesstraße 8 im Bereich Liederbach und Kelkheim haben Polizeibeamte in den letzten 24 Stunden ca. 150 Geschwindigkeitsübertretungen festgestellt. Zunächst überprüften die Polizisten zwischen 10:30 Uhr und 14:35 Uhr den Verkehr der B8 an der Anschlussstelle Liederbach in Fahrtrichtung Königstein. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 100 km/h, wobei erst ab einer Geschwindigkeit von 115 km/h gemessen wurde. Dennoch waren rund 100 Autofahrer zu schnell unterwegs; drei müssen sogar mit Fahrverboten rechnen. Der Spitzenreiter wurde mit 169 km/h gemessen. Auch eine weitere Messung zwischen 16:40 Uhr und 21:10 Uhr an gleicher Stelle, jedoch in entgegengesetzter Fahrtrichtung, brachte knapp 50 Überschreitungen ans Tageslicht. Ein Betroffener war mit 149 km/h unterwegs und muss sich nun auf ein Fahrverbot einstellen. Deutlich weniger Verkehr und folglich auch weniger Geschwindigkeitsübertretungen registrierten Polizeibeamte zwischen 23:50 Uhr und 01:40 Uhr im Bereich des Ausbauendes der Bundesstraße 8 in Fahrtrichtung Kelkheim. Nur drei Fahrzeugführer fielen hier negativ auf, da sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h übertraten. Knapp einem Fahrverbot entging dabei der Spitzenreiter, der mit 98 km/h gemessen wurde.

5. VW angefahren und geflüchtet, Hattersheim am Main, Im Lerchenfeld, Montag, 18.02.2019, 21:30 Uhr bis Donnerstag, 21.02.2019, 16:00 Uhr

(jn)In den vergangenen Tagen ist in Hattersheim ein VW Up angefahren worden, ohne dass der/die Unfallverursacher/in seinen/ihren Pflichten als Beteiligte/r eines Verkehrsunfalles nachgekommen war. Wegen dieses Vorfalles, der sich zwischen Montagabend und Donnerstagnachmittag in der Straße "Im Lerchenfeld" ereignete, ermittelt nun der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim und hat ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06190 / 9360 - 45 zu melden. Der Sachschaden an dem Fahrzeug wird auf 2.000 Euro geschätzt.

6. Tor beschädigt und geflüchtet, Hattersheim am Main, Hugo-Hoffmann-Ring, 07.02.2019, 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr

(jn)Wie der Polizei nachträglich angezeigt wurde, ereignete sich am Donnerstag, 07.02.2019, eine Verkehrsunfallflucht in Hattersheim, bei der an einem Tor mehrere Tausend Euro Sachschaden entstand. Zwischen 07:00 Uhr und 16:00 Uhr streifte ein/eine Autofahrer/in im Rahmen der Ein- bzw. Ausfahrt eines Grundstückes im Hugo-Hoffmann-Ring das geöffnete Tor und verursachte dabei einen entsprechenden Sachschaden. Dieser beläuft sich schätzungsweise auf mindestens 5.000 Euro. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern und den Unfall bei der Polizei oder dem Eigentümer zu melden, entfernte sich der/die Unfallverursacher/in von der Unfallstelle. Hinweise zu diesem Vorfall nimmt der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim unter der Rufnummer 06190 / 9360 - 45 entgegen.

7. Aktueller Blitzerreport für den Main-Taunus-Kreis für die 9. Kalenderwoche

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Dienstag: Eppstein, Lorsbacher Straße 25

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell