PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

05.01.2021 – 13:44

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 05.01.2021

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Einbruch in Juweliergeschäft, Friedrichsdorf, Wilhelmstraße, Sonntag, 03.01.2021, 19:20 Uhr

(pu)Einbrecher stiegen am Sonntagabend in ein Juweliergeschäft in Friedrichsdorf ein und erbeuteten Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Die Unbekannten verschafften sich Zugang zu einem nahegelegenen Parkhaus eines Einkaufszentrums in der Wilhelmstraße und von dort über eine Tür in den Bereich der Rolltreppen. Von hier aus durchbrachen die unbekannten Täter gegen 19:20 Uhr eine Wand zu dem Juweliergeschäft und entleerten anschließend eine mit Schmuck gefüllte Glasvitrine. Nachdem sie so einen Gesamtschaden von geschätzten 30.000 Euro verursacht hatten, flüchteten sie mit ihrer Beute zu Fuß aus dem Einkaufszentrum. Ersten Ermittlungen nach soll es sich bei den Einbrechern um zwei Männer gehandelt haben, welche wie folgt beschrieben wurden: Der erste Täter sei ca. 1,85m groß, etwa 30-35 Jahre alt und von schlanker Statur. Er war bekleidet mit einer schwarzen Winterjacke und einer grauen Cargo-Hose sowie einer grauen Mütze und schwarzen Sneakers mit weißer Sohle. Außerdem trug er einen dunklen Mundschutz und schwarze Stoffhandschuhe. Der zweite Täter sei ebenfalls ca. 1,85m groß und etwa 30-35 Jahre alt. Er habe eine kräftige Statur und trug eine schwarze Winterjacke der Marke "The North Face". Darunter war er bekleidet mit einer Strickjacke mit rotem Innenfutter welche eine schwarze Jacke mit Reißverschlüssen bedeckte. Außerdem trug er eine dunkelblaue Jeans, schwarze Sneaker mit weißer Sohle und eine schwarze Mütze. Auch er war verhüllt mit schwarzen Handschuhen und einem hellblauen Mundschutz.

Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen und Hinweisgeber, sich unter 06172 120-0 zu melden.

2. Einbrecher erbeuten Radsätze in Autohaus, Königstein, Bischof-Kaller-Straße, Mittwoch, 30.01.2021, 13:00 Uhr bis Montag, 04.01.2021, 12:00 Uhr

(pu)Auf Radsätze hatten es Einbrecher in Königstein im Verlauf der letzten Woche abgesehen. Zwischen Mittwochmittag und Montagmittag begaben sich die Unbekannten dazu in die Bischof-Kaller-Straße und gelangten dort auf das Gelände eines Autohauses. Auf dem dortigen Parkplatz schlugen sie an zwei Pkw jeweils die Heckscheiben ein, um an die in den Fahrzeugen gelagerten Radsätze zu gelangen. Die Einbrecher nahmen die Radsätze ans sich und flüchteten in unbekannte Richtung. Bei der Tat entstand ein Gesamtschaden von über 10.000 Euro.

Wenn Sie Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen könnten, wenden Sie sich bitte an die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter 06172 120-0.

3. Pkw weggerollt, Fußgängerin leicht verletzt, Glashütten, Limburger Straße, Montag, 04.01.2021, 15:45 Uhr

(pu)Auf einem Parkplatz in Glashütten rollte am Montagnachmittag ein Fahrzeug rückwärts weg und prallte gegen eine Fußgängerin, welche dabei leicht verletzt wurde. Der 28-jährige Fahrer des Pkw hatte diesen auf einem Parkplatz in der Limburger Straße abgestellt und, ersten Ermittlungen zufolge, die Handbremse nicht oder nicht richtig angezogen. Aufgrund des abschüssigen Parkplatzes rollte das Fahrzeug daraufhin rückwärts gegen die 58-jährige Frau, die gerade neben ihrem Pkw stand. Diese trug dabei leichte Verletzungen davon. Der 28-Jährige muss sich nun unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

4. Drei Leichtverletzte bei Unfall in Obernhain, Obernhain, Landesstraße 3041, Montag, 04.01.2021, 16:15 Uhr

(pu)Bei einem Unfall auf der Landesstraße 3041 bei Obernhain wurden am Montagnachmittag drei Personen leicht verletzt. Eine 23-Jährige Autofahrerin fuhr auf der Straße "An den Linden" in Richtung Landesstraße 3041 und wollte diese in Richtung Wehrheimer Straße überqueren. Zur gleichen Zeit fuhr ein 74-jähriger Autofahrer auf der vorfahrtberechtigten Landesstraße 3041 von Neu-Anspach in Richtung Wehrheim. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Dabei wurden die beiden Autofahrer sowie die 71-jährige Beifahrerin des 74-Jährigen leicht verletzt. Alle drei mussten anschließend in Krankenhäuser gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 9.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Bad Homburg v.d. Höhe
Weitere Storys aus Bad Homburg v.d. Höhe
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen