Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

29.01.2020 – 15:03

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Tägliche Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Festnahmen nach Anrufen von falschen Polizeibeamten Bad Homburg, 28.01.2020

(ho)Das Telefon klingelt, auf dem Display die 110, am Apparat ein Polizeibeamter. Der Polizist erkundigt sich, ob Wertsachen in der Wohnung seien, man müsse diese in Sicherheit bringen bzw. Spuren sichern. Gleich würde deshalb ein weiterer Beamter vor der Haustür stehen, um die Wertsachen in Empfang zu nehmen. So oder so ähnlich versuchen derzeit Trickbetrüger im gesamten Hochtaunuskreis, vorwiegend ältere Menschen um ihre Ersparnisse zu bringen. Alleine gestern gingen vor allem in Bad Homburg bei 15 potentiellen Opfern solche Anrufe ein, wobei glücklicherweise kein Schaden entstand, da die Betroffenen die Gespräche beendeten. Einen besonderen Fall in Sachen falsche Polizeibeamte hat derzeit die Bad Homburger Kriminalpolizei in Bearbeitung. Bereits vor einigen Tagen meldete sich eine 77-jährige Frau aus Bad Homburg und teilte mit, einen verdächtigen Anruf der Polizei erhalten zu haben. Die Entscheidung, sich bei der richtigen Polizei rückzuversichern stellte sich als "Gold wert" heraus. Denn von diesem Zeitpunkt an nahmen die Täter nahezu täglich Kontakt mit der Frau auf und forderten sie unter anderem dazu auf, Gold zu kaufen, um dieses später zu übergeben. Der gesamte Vorgang wurde jedoch von der "richtigen Polizei" begleitet und so kam es gestern Abend zum Zugriff. Als die Täter nämlich ihre Beute bei der 77-Jährigen abholen wollten erfolgte die Festnahme der beiden Tatverdächtigen im Alter von 20 und 21 Jahren. Die beiden deutschen Staatsangehörigen, die polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten waren, wurden nach dem Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Seien Sie auch weiterhin misstrauisch und beherzigen Sie den Rat der Polizei. Sollten Sie Anrufe von Polizeibeamten erhalten, die sie über ihre Vermögensverhältnisse ausfragen und die Aushändigung von Bargeld oder Schmuck verlangen, legen Sie sofort den Hörer auf. Das ist nicht etwa unhöflich, sondern die einzige Möglichkeit, die Täter los zu werden oder im Idealfall sogar festzunehmen.

2. Einbruch in Einfamilienhaus, Königstein, Taunusblick, 21.01.2020, 12.00 Uhr bis 28.01.2020, 23.00 Uhr,

(pl)Innerhalb der vergangenen Woche wurde ein Einfamilienhaus in der Straße "Taunusblick" in Königstein von Einbrechern heimgesucht. Die Täter brachen zwischen dem 21.01.2020 und dem 28.01.2020 durch die Terrassentür in das Wohnhaus ein, durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten hochwertige Silbergegenstände im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

3. Unfall beim Abbiegen, Bad Homburg, Ober-Erlenbach, Vilbeler Straße (Landesstraße 3205), 28.01.2020, 21.15 Uhr,

(pl)Zwei beschädigte Fahrzeuge und drei leicht verletzte Personen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend auf der Vilbeler Straße bei Ober-Erlenbach ereignete. Eine 21-jährige Autofahrerin war gegen 21.15 Uhr mit ihrem Fiat Panda vom Ostring kommend auf der Vilbeler Straße in Richtung Nieder-Erlenbach unterwegs und wollte dann nach links auf die L 3205 abbiegen. Hierbei übersah sie jedoch offensichtlich den VW Caddy eines entgegenkommenden 60-jährigen Autofahrers und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die beiden Unfallbeteiligten sowie der 22-jährige Beifahrer der Unfallverursacherin wurden leicht verletzt. Der entstandene Gesamtschaden wird auf rund 16.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen