Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

28.01.2020 – 12:53

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Tägliche Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Streit unter Hundehaltern eskaliert, Königstein, Schneidhain, Am Erdbeerstein, 27.01.2020, 14.45 Uhr,

(pl)Am Montagnachmittag eskalierte im Bereich der Straße "Am Erdbeerstein" in Schneidhain ein Streit unter Hundehaltern, wobei ein 56-jähriger Hundebesitzer geschlagen wurde. Den Angaben des 56-Jährige zufolge, war dieser gegen 14.45 Uhr mit seinem Hund unterwegs, als er mit einem anderen Hundehalter in einen Streit geriet. Im Verlauf der Auseinandersetzung sei der Geschädigte von seinem Kontrahenten geschlagen und bedroht worden. Der Angreifer soll ca. 35- 40 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, schlank sowie ein Brillenträger gewesen sein und kurze Haare gehabt haben. Getragen habe er eine graugrüne Jacke und grüne Gummistiefel. Bei dem mitgeführten Hund soll es sich um einen Ridgeback gehandelt haben. Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Königstein unter der Telefonnummer (06174) 9266-0 in Verbindung zu setzen.

2. Erneut Anrufe von falschen Polizeibeamten, Hochtaunuskreis, 27.01.2020,

(pl)Im Verlauf des Montags wurden im gesamten Kreisgebiet rund ein Dutzend Personen von falschen Polizeibeamten angerufen. In den bislang bekannten Fällen kamen die falschen Polizeibeamten jedoch nicht zum Zuge. Wegen der aktuellen Anrufe an dieser Stelle erneut der Hinweis der Polizei: Richtige Polizisten fragen am Telefon nicht nach Vermögensverhältnissen. Seien Sie unbedingt sensibel, wenn sich jemand Ihnen gegenüber als Polizeibeamter ausgibt. Entgegnen Sie dem Anrufer, seine Angaben überprüfen zu wollen. Im Zweifel beenden Sie das Gespräch und kontaktieren die richtige Polizei unter der Notrufnummer 110.

3. Werkzeuge entwendet, Bad Homburg v. d. Höhe, Zeppelinstraße, Freitag, 24.01.2020, 12:00 Uhr - Montag, 27.01.2020, 07:05 Uhr,

(ka)Im Laufe des vergangenen Wochenendes entwendeten unbekannte Täter mehrere Werkzeuge aus einem Rohbau in der Zeppelinstraße in Bad Homburg. Die Unbekannten öffneten auf bisher noch unbekannte Weise eine Stahltür und entwendeten anschließend diverse Werkzeuge, sodass ein Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro entstand. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

4. Sachbeschädigung an Schule, Bad Homburg, Kirdorf, Weberstraße, Freitag, 24.01.2020, 22:00 Uhr - Montag, 27.01.2020, 10:00 Uhr,

(ka)Am vergangenen Wochenende beschädigten Unbekannte eine verglaste Eingangstür einer Schule in der Weberstraße in Kirdorf. Die Täter schlugen mit einem spitzen Gegenstand gegen die Glastür, sodass diese zu Bruch ging. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Die Polizeistation in Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

5. Auto beschädigt, Usingen, Merzhausen, Muffgasse, Sonntag, 26.01.2020, 18:00 Uhr - Montag, 27.01.2020, 09:30 Uhr,

(ka)Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen wurde in der "Muffgasse" in Merzhausen ein schwarzer BMW beschädigt. Der unbekannte Täter zerkratzte den ordnungsgemäß geparkten BMW und entfernte sich in unbekannte Richtung vom Tatort. Bei der Sachbeschädigung entstand ein Schaden in Höhe von circa 1.500 Euro. Die Polizei in Usingen hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06081) 9208-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen