Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

12.05.2019 – 12:13

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus von Freitag, den 10.05.2019 bis Sonntag, den 12.05.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Bad Homburg

Straftaten:

1. Polizeibeamte bespuckt und getreten

Friedrichsdorf, Köpperner Straße Samstag, 11.05.2019, 03:40 Uhr

(SW) Nachdem eine betrunkene Pkw-Fahrerin ein Straßenschild überfuhr, konnte sie durch einen Zeugen gestoppt werden. Zuvor fuhr die Usingerin die Köpperner Straße entlang, wobei sie dann die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und gegen ein Werbeschild und ein Straßenschild prallte. Als die 35-Jährige flüchten wollte, stoppte der Zeuge sie und nahm ihr den Fahrzeugschlüssel weg. Bei Eintreffen der Beamten wehrte sich die Frau erheblich gegen die Festnahme und bespuckte die eingesetzten Beamten. Des Weiteren trat sie nach den Beamten und versuchte einen Beamten in die Hand zu beißen. Die Beamten wurden glücklicherweise nicht verletzt. Am Pkw und an den Schildern entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3700EUR. Der Führerschein der 35-Jährigen wurde sichergestellt. Neben einem Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht im Zusammenhang mit der Gefährdung des Straßenverkehrs erwartet die Frau ein Verfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

2. Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld

Friedrichsdorf-Dillingen Samstag, den 11.05.2019, 17:00 Uhr bis Sonntag, den 12.05.2019, 00:40 Uhr

(SW) Bislang unbekannte Personen hebelten ein Fenster auf und gelangten so in das Wohnhaus der Geschädigten. In dem Haus wurden beide Wohnungen des Hauses durchsucht. Die Täter erbeuteten Schmuck und Bargeld im Wert von insgesamt ca. 7000EUR. Die Täter konnten unerkannt flüchten. Die Höhe des Sachschadens steht derzeit noch nicht fest. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder unter kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

3. Fahrt ohne Führerschein und unter Drogen

Friedrichsdorf-Burgholzhausen Freitag, den 10.05.2019, 17:35 Uhr

(SW) Am später Freitagnachmittag kontrollierten Beamte der Polizeistation Bad Homburg einen Pkw-Fahrer in seinem Citroen, als dieser durch Burgholzhausen fuhr. Im Laufe der Kontrolle stellte sich raus, dass der 21-jährige rumänische Staatsbürger unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und noch dazu nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Bei dem Fahrzeugführer wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde der 21-Jährige entlassen. Seine Begleiterin erwartet, als Fahrzeughalterin, ein Verfahren wegen des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Verkehrsunfälle:

4. Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Bad Homburg, B 456, Saalburgstraße/Saalburgchaussee Freitag, 10.0519, 17:00 Uhr

Eine PKW Fahrerin und ein PKW Fahrer befuhren in dieser Reihenfolge die Saalburgstraße und beabsichtigten nach rechts in die Saalburgchaussee einzubiegen. Die Frau musste verkehrsbedingt abbremse, der Mann bemerkte dies zu spät und fuhr auf den PKW der Frau auf. Diese wurde leicht verletzt. Sachschaden ca. 1.000,- EUR

5. Verkehrsunfallflucht

Bad Homburg, Beudeweg 13

Samstag, 11.05.2019, im Zeitraum von 09:30 Uhr bis 10:00 Uhr Ein ordnungsgemäß am Straßenrand geparkter, weißer VW Touran, wurde durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug am linken Außenspiegel beschädigt. Das Fahrzeug entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Sachschaden: ca. 600,- EUR

6. Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Bad Homburg, Louisenstraße 127 Samstag, 11.05.19, 14:10 Uhr

Ein PKW Fahrer befuhr die Louisenstraße aus Richtung Europakreisel kommend in Richtung Rathaus. Ein weiterer PKW Fahrer befuhr die Wilhelm-Meisner-Straße in Richtung Louisenstraße und missachtete beim Einbiegen die Vorfahrt. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Sachschaden: ca. 18.000.- EUR

7. Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Bad Homburg, L3205 (Ostring), "B&K" Kreuzung Samstag, 11.05.2019, 13:10 Uhr

Eine 75-jährige PKW Fahrerin befuhr den Ostring aus Richtung Ober-Erlenbach kommend in Richtung "B&K" Kreuzung. Eine 47-jährige PKW Fahrerin befuhr die Anna-Lindt-Allee aus Richtung Frankfurt kommend und beabsichtigte die "B&K" Kreuzung zu queren um in Richtung Ober-Eschbacher-Straße weiter zu fahren. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, da die aus Ober-Erlenbach kommende Frau das Rotlicht missachtete. Bei dem Unfall wurde die 47-Jährige leicht verletzt und in die Hochtaunuskliniken nach Bad Homburg verbracht. Sachschaden: ca.10.000,- EUR

Polizeistation Oberursel

Straftaten:

1. Sachbeschädigung an Pkw

Oberursel, Elvis-Presley-Weg Montag, 06.05.2019 - Freitag, 10.05.2019

Im o.g. Zeitraum wurde ein blauer VW, Touran, mit OF-Kennzeichen beschädigt. Das geparkte Fahrzeug wurde im Bereich der Heckklappe beschädigt, wobei das Schadensbild nicht auf einen Verkehrsunfall hindeutet. Keine Täterhinweise. Hinweise an die Polizeistation Oberursel unter 06171-6240-0

2. Wohnungseinbruchdiebstahl - Tageswohnungseinbruch

Oberursel, Dalbigsbergstraße Freitag, 10.05.2019, 15:20 Uhr bis Freitag, 10.05.2019, 21:19 Uhr

Bislang unbekannte Täter drangen im o.g. Zeitraum in ein Einfamilienhaus in der Dalbigsbergstraße in Oberursel ein. Hierzu wurde die Terrassentür eingeschlagen und im Anschluss das gesamte Haus, mit Ausnahme der Kellerräume nach Wertgegenständen durchsucht. Keine Täterhinweise. Hinweise an die Kriminalpolizei unter 06172-1200

Verkehrsunfälle:

3. Verkehrsunfallflucht

Oberursel, Hans-Mess-Straße 2 Freitag, 10.05.2019, 19:20 Uhr bis 11.05.2019, 19:40 Uhr

Vermutlich im Zusammenhang mit einem Parkmanöver wurde im o.g. Zeitraum ein grauer Porsche Cayman, der ordnungsgemäß auf dem dortigen Parkplatz abgestellt war, an der Frontstoßstange beschädigt. Zum Verursacher ist nichts bekannt. Dieser entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 EUR Hinweise an die Polizeistation Oberursel unter 06171-6240-0

4. Verkehrsunfall-Sachschaden

Oberursel, Aumühlenstraße, Parkplatz des dortigen Tennisvereins Freitag, 10.05.2019, 16:00 Uhr

Zur o.g. Zeit fuhr ein 63-jähriger aus Oberursel mit seinem Pkw rückwärts auf dem Parkplatz des Tennisvereins zwischen den dortigen Parkreihen. Gleichzeitig parkte eine 36-jährige Pkw-Fahrerin, ebenfalls aus Oberursel, ihr Fahrzeug vorwärts aus und kollidierte mit dem rückwärtsfahrenden Pkw. An beiden Pkw entstand Sachschaden.an beiden PKW. Schadenshöhe: 2500 Euro.

5. Verkehrsunfall-Sachschaden

Oberursel, Hohemarkstraße Freitag, 10.05.2019, 16:55 Uhr

Zur o.g. Zeit befuhr ein Lkw die B 455 aus Richtung Oberursel kommend in Richtung Königstein. Vermutlich aufgrund fehlender oder mangelhafter Ladungssicherung verlor der Lkw Teile einer Rigipsplatte von der Ladefläche, die auf die Straße fiel und dann gegen einen nachfolgenden Pkw schlug und diesen beschädigte. Der Ladungsverlust wurde wahrscheinlich von dem Lkw-Fahrer nicht bemerkt, denn dieser setzte seine Fahrt ohne Anzuhalten fort. Der Fahrer des geschädigten Pkw konnte sich jedoch das Kennzeichen des Lkw notieren. Sachschaden 4000 Euro.

Polizeistation Königstein

Straftaten:

   - keine presserelevanten Beiträge - 

Verkehrsunfälle:

1. Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

Kronberg, Jacques-Reiss-Straße Mittwoch, den 08.05.2019, 17:30 Uhr - Donnerstag, den 09.05.2019, 07:00 Uhr

Ein unbekannter Fahrer fuhr mit seinem Fahrzeug im o.g. Unfallzeitraum vermutlich beim Rangieren gegen den Zaun eines privaten Anwesens. Er beschädigte diesen und verließ die Unfallörtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Es entstand Sachschaden. Sachschaden: ca. 2000 Euro. Zeugen werden gesucht und können sich telefonisch unter 06174/9266-0 mit der Polizeistation Königstein in Verbindung setzen.

2. Verkehrsunfall mit Sachschaden und 1 leichtverletzten Person

Königstein, Sodener Straße, B 8, Kreisel Königstein Freitag, den 10.05.2019, 09:30 Uhr

2 Fahrzeuge befuhren hintereinander die Sodener Straße aus Richtung Hofheim kommend in Richtung Königsteiner Kreisel. Der vordere PKW fuhr mit mäßiger Geschwindigkeit an den Kreisel heran. Der hintere PKW-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf. Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug handelte es sich um einen Krankentransport. Ein im Fahrzeug transportierter Mitfahrer (saß im Rollstuhl) wurde hierbei leicht verletzt und anschließend zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand Sachschaden an beiden PKW. Sachschaden: ca. 2500 Euro

Polizeistation Usingen

Straftaten:

1. Versuchter Einbruch in Mehrfamilienhaus

Neu-Anspach, Siemensstraße Freitag, 10.05.2019, 14:20 Uhr bis Freitag, 10.05.2019, 14:30 Uhr

Zwei männliche Personen gelangten durch das unverschlossene Hoftor auf das Grundstück des Mehrparteienhauses und versuchten dort die Hauseingangstür im Erdgeschoss aufzuhebeln. Vermutlich aufgrund des zufälligen Aufeinandertreffens einer nach Hause kommenden Mieterin und den beiden Tätern, ließen diese von ihrer Tat ab und verließen das Grundstück in unbekannte Richtung. Sodann wurden durch die Mieterin die an der Haustür entstandenen Schäden bemerkt und die Polizei verständigt. Sofort eingeleitete Maßnahmen zum Auffinden der Täter, verliefen negativ. Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

   -	männlich -	ca. 180 cm -	25-30 Jahre -	Basecap -	dunkle Jeans -	
dunkle Jacken mit schwarzen Abnähern an Ärmeln und Rücken. 

Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich dort unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

2. Einbrüche in Wohnhäuser

Neu-Anspach, Feldbergstraße Sonntag, 12.05.2019, 00:30 Uhr - 03:30

Gleich zweimal verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter widerrechtlich Zugang zu zwei in der Feldbergstraße befindlichen Wohnobjekten. In einem der beiden Fälle wurde der Täter durch einen Wohnungsinhaber in dessen Keller überrascht, woraufhin der Täter flüchtete. Nur drei Stunden später ereignete sich ein zweiter Einbruch in der Feldbergstraße. Hier verschaffte sich der ebenfalls bislang unbekannte Täter Zugang zum Objekt über den Bereich des Gartens und trat das in einem Schacht befindliche Kellerfenster ein. Durch die dumpfen Schläge erwachten die Bewohner des Einfamilienhauses und konnten den Täter noch im Schacht feststellen. Noch vor Eintreffen der Polizei, gelang auch hier dem Täter die Flucht in unbekannte Richtung. In beiden Fällen deckt sich die Beschreibung des Täters. Demnach wurde dieser wie folgt beschrieben:

   -	männlich -	25-30 Jahre -	ca. 185 cm -	schlanke Statur -	
besonders auffällige "blaue Flecken" unter beiden Augen -	 bekleidet 
mit roter Fleecejacke -	blauer Jogginghose -	dunkler Wollmütze 

In beiden Fällen wurde nichts entwendet. Es entstand lediglich Sachschaden.

Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich dort unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

3. Mehrere Einbrüche in PKW und Entwendung eines PKWs

Neu-Anspach, Hessenpark Samstag, 11.05.2019, 08:00 Uhr - 14:30 Uhr

Im Rahmen des am Samstag, den 11.05.2019, stattgefundenen "Europa-Tag des Hochtaunuskreises" wurden gleich drei, auf dem Parkplatz des Hessenparks abgestellte Fahrzeuge (PKWs) durch bislang unbekannte Täter geöffnet und vermutlich nach Wertgegenständen durchsucht. Hierzu wurden jeweils die Seitenscheiben der Fahrzeuge eingeschlagen, wodurch sich die Täter Zugang zu den Fahrzeugen verschafften. Bei einem vierten PKW wurden lediglich Aufbruchspuren im Bereich der Seitenscheibe festgestellt. Weiterhin wurde ein blauer Citroen Berlingo im Wert von ca. 2000,00 EUR entwendet. Auch hier liegen Erkenntnisse vor, dass unbekannte Täter zunächst die Seitenscheibe einschlugen und sich so Zugang zum Fahrzeug verschafften. Da im Fahrzeug der Zweitschlüssel aufbewahrt wurde, war es den Tätern eine Leichtigkeit, dass Fahrzeug vom Parkplatz des Hessenparks zu entfernen. Ein Holztor welches die Abfahrt zunächst versperrte, wurde durch die Täter mittels Abschrauben des Verschlussriegels geöffnet. Der entstandene Gesamtschaden wird auf 5000,00 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich dort unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

4. Diebstahl von Kleinkraftrad

Wehrheim, Bleichstraße Freitag, 10.05.2019, 17:15 Uhr

Unbekannte Täter betraten das freizugängliche Gelände eines Wohnhauses und entwendeten, das dort mittels Fahrradschloss gesicherte, rote Mofa der Marke Piaggio. Beim Verlassen der Örtlichkeit wurden die unbekannten Täter, welche als männlich beschrieben wurden, von einem Zeugen beobachtet. Die Absuche nach den Tätern und dem Mofa verlief negativ. Am Samstag, den 11.05.2019, wurde das Mofa in der Gerhart-Hauptmann-Straße in Wehrheim aufgefunden. Die Polizei sucht nun Zeugen, denen Personen mit dem Mofa im Zeitraum Freitag, 10.05.2019, 17:15 Uhr - Samstag, 11.05.2019, 10:30 Uhr, aufgefallen sind. Zuletzt wurden die Personen mit dem Mofa am Freitag, den 10.05.2019, gg. 17:15 Uhr, im Bereich der Bleichstraße gesehen. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich dort unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

Verkehrsunfälle:

   - keine presserelevanten Beiträge - 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell