Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

08.07.2020 – 13:53

Polizei Dortmund

POL-DO: Zwei Lkw am Hafen in Brand gesetzt - Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0709

In der Nacht von Dienstag (7.7.) auf Mittwoch (8.7.) sind im Bereich des Dortmunder Hafens zwei Lkw in Brand gesetzt worden. Ein 28-jähriger Tatverdächtiger konnte vorläufig festgenommen werden.

Ersten Erkenntnissen zufolge bemerkten Zeugen gegen 1 Uhr eine brennende Lkw-Plane im Bereich der Westfaliastraße. Als sie das Feuer löschen wollten, sahen sie einen Mann in der Nähe des Fahrzeuges. Nachdem sie den Brand gemeinsam mit ihm gelöscht hatten, entfernte sich der spätere Tatverdächtige.

Gegen 2 Uhr erhielten die eingesetzten Beamten durch die Feuerwehr Kenntnis über einen zweiten brennenden Lkw in der Heinrich-August-Schulte-Straße. Im Nahbereich trafen die Polizisten auf den Mann, der zuvor bereits in der Westfaliastraße unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle des 28-jährigen Dortmunders stellten sie Brandgeruch fest und fanden Grillanzünder bei ihm.

Sie nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Er wird am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen vorsätzlicher Brandstiftung.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Joshua Pollmeier
Telefon: 0231/132-1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell