Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

08.07.2020 – 12:09

Polizei Dortmund

POL-DO: Umgekippter Anhänger sorgt für Sperrung auf der A 44 bei Fröndenberg

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0708

Bei einem Alleinunfall am Mittwoch (8.7.) auf der A 44 bei Fröndenberg ist der Anhänger eines Sattelzuges umgekippt. Der Beifahrer wurde dabei verletzt. Für die Bergung musste die Richtungsfahrbahn bis etwa 10.30 Uhr gesperrt werden.

Ersten Erkenntnissen zufolge war der 27-Jährige aus Moldawien gegen 2:00 Uhr mit seinem Gespann in Richtung Kassel unterwegs. Hinter dem Kreuz Dortmund/Unna - etwa in Höhe des Rastplatzes Buchenhain - kam er aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Im angrenzenden Grünstreifen setzte der Anhänger auf, der Sattelzug kippte auf die Seite und blieb auf dem rechten Fahrstreifen liegen.

Durch den Unfall wurde der 36-jährige Beifahrer aus Moldawien leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der 27-jährige Fahrer (ebenfalls aus Moldawien) blieb unverletzt.

Während der Bergungsarbeiten wurde der Verkehr über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Gegen 8.30 Uhr musste die Richtungsfahrbahn für rund zwei Stunden komplett gesperrt werden. Mithilfe eines Krans konnte das Gespann schließlich geborgen werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 65.000 Euro.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell