PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

24.01.2021 – 12:51

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 210124 - 0082 Frankfurt-Bornheim: Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte

Frankfurt (ots)

(wie) Samstag, 23.01.2021, soll es gegen 19:20 Uhr im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses in der Wiesenstraße zu einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines 82-Jährigen gekommen sein. Der mutmaßliche Täter, ein 16-Jähriger, konnte im Rahmen der Fahndung durch die Polizei festgenommen werden.

Zeugen beobachteten, wie der mutmaßliche Täter an den 82-Jährigen herantrat und ihn mit der Faust in das Gesicht schlug bis er stürzte. Danach soll der 16-Jährige noch auf den am Boden liegenden Mann eingetreten haben, bevor eine Zeugin beherzt dazwischen gehen und den Täter in die Flucht schlagen konnte.

Die Flucht dauerte nicht lange an, denn die unmittelbar verständigten Polizeibeamten, stellten den 16-Jährigen im Günthersburgpark. Während der Anzeigenaufnahme trat der Festgenommene immer dichter und bedrohlicher an die Beamten heran und missachtete den körperlichen Mindestabstand. Obendrein trug er keine Mund-Nasenbedeckung. Mehrere eindringliche Aufforderungen der Beamten, sich an den Mindestabstand zu halten, missachtete der 16-Jährige bewusst. Als die Beamten ihn dann auf Abstand bringen wollten, schlug er nach diesen. Der mutmaßliche Täter wurde zu Boden gebracht und gefesselt.

Gegen ihn läuft nun Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Nach Abschluss der Maßnahmen konnte er an seine Erziehungsberechtigten überstellt werden. Wieso es zu dem Angriff auf den 82-Jährigen kam, ist Gegenstand der Ermittlungen.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, sich telefonisch unter der 069 / 755-10600 oder auf jeder anderen Dienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main