Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

02.06.2020 – 14:02

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 200602 - 0531 Frankfurt-Westend: Schwerer Verkehrsunfall - Verkehrsunfallflucht

Frankfurt (ots)

(fue) Am Montag, den 01. Juni 2020, gegen 20.00 Uhr, kam es an der Ecke Reuterweg/Grüneburgweg zu einem schweren Verkehrsunfall. Zu dem genannten Zeitpunkt befuhr der Fahrer eines Audi A4 den Reuterweg in Richtung Bremer Platz. Nach den bisherigen Erkenntnissen scherte er an der Kreuzung Reuterweg/Grüneburgweg nach links in den Gegenverkehr, um an den an der Rotlicht zeigenden Ampel wartenden Fahrzeugen vorbeizufahren.

In der Mitte der Kreuzung stieß er mit einem BMW X1 zusammen, dessen 21-jähriger Fahrer den Grüneburgweg aus Richtung August-Siebert-Straße befahren hatte. Durch den Aufprall wurde der BMW in den Gegenverkehr geschleudert, wo er mit einem aus Richtung der Eschersheimer Landstraße kommenden Audi Q2 zusammenstieß, der von einem 31-Jährigen gefahren wurde.

Der Fahrer des Audi A4 sowie sein Beifahrer stiegen aus dem Unfallfahrzeug aus und flüchteten auf dem Grüneburgweg in Richtung der Eschersheimer Landstraße. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung konnte der mutmaßliche Fahrer des A4 festgenommen werden. Bei ihm handelt es sich um einen 35-jährigen Mann, dessen Gesundheitskarte sich in dem Unfallfahrzeug fand. Der Beifahrer blieb unentdeckt.

Keines der unfallbeteiligten Fahrzeuge war mehr fahrbereit. Sowohl der 35-jährige Fahrer des Audi A4, als auch die anderen Fahrer und deren Beifahrer wurden leicht verletzt. Alle konnten nach ambulanter Behandlung vor Ort, bzw. in Krankenhäusern wieder entlassen werden. Wie später festgestellt werden konnte, verfügt der 35-Jährige nicht über eine Fahrerlaubnis. Nach einer Blutentnahme und Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main