Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

29.03.2019 – 12:30

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190329 - 352 Frankfurt-Innenstadt: Zwei Räuberinnen scheitern

Frankfurt (ots)

(ka) Zwei Frauen misslang am Mittwochabend der Versuch, eine 18-Jährige auf der Zeil auszurauben.

Die 18-Jährige war gegen 21.00 Uhr zu Fuß auf der Zeil unterwegs, als sie plötzlich von zwei unbekannten Frauen angesprochen wurde. Eine der Frauen forderte das Handy und die Kopfhörer der Fußgängerin, während die Zweite ein kleines Messer in der Hand hielt. Als die 18-Jährige ihr Handy aus der Tasche holte, um die Polizei zu rufen, flüchteten die Frauen.

Die Tatverdächtigen können folgendermaßen beschrieben werden:

1. Tatverdächtige: weiblich, 17 bis 18 Jahre alt, 155 bis 160 cm groß, südländisches Erscheinungsbild, schwarze, schulterlange Haare, schwarze Jacke.

2. Tatverdächtige: weiblich, 17 bis 18 Jahre, etwa 170 cm groß, blonde Haare, osteuropäischer Akzent, schwarz-weiß gestreiftes T-Shirt.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 069/755-51499 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell