PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

06.07.2021 – 09:32

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht 06.07.2021

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Unfall durch Missachtung der Vorfahrt; Schaden 13.000 Euro

Ein 86-jähriger Autofahrer aus Eschwege hat am Montagnachmittag um kurz vor 15.00 Uhr einer 33-jährigen Autofahrerin die Vorfahrt genommen, als er in Eschwege in der Straße "Am Bahnhof" vom Ärztehaus kommend, nach links in den Schützengraben in Richtung Niederhoner Straße einbiegen wollte. Bei dem folgenden Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden von 13.000 Euro, wovon 8000 Euro Schaden am Auto des Verursachers entstanden. Bei der 33-Jährigen wurde der Schaden auf 5000 Euro beziffert. Beide Fahrzeuge waren so massiv beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren.

Unbekannter Verkehrsteilnehmer fährt gegen Regenfallrohr und flüchtet; Polizei sucht Zeugen

Die Polizei in Eschwege ermittelt gegen einen unbekannten Verkehrsteilnehmer, der in Eschwege in der Straße Brühl ein Regenfallrohr beschädigt haben soll. Der Verursacher ist nach derzeitigem Erkenntnisstand von der Mittelgasse kommend nach rechts in den Brühl eingebogen und dann in Richtung Neustadt gefahren. Der Schaden wurde am Montagvormittag gegen 11.30 Uhr festgestellt, der Vorfall kann allerdings schon im Laufe der letzten Woche passiert sein. Infrage kommt für den Schaden in noch unbekannter Höhe vmtl. ein Fahrzeug mit Ladefläche. Hinweise nimmt hier die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Auffahrunfall; Schaden 7000 Euro

Ein 40-jähriger Autofahrer aus Eschwege ist am Montagvormittag gegen 09.55 Uhr aus Unachtsamkeit einem vorausfahrenden Pkw aufgefahren. Der 40-Jährige befuhr die Thüringer Straße aus Richtung Innenstadt Eschwege kommend in Richtung Jestädter Straße. Als ein ihm vorausfahrender 74-Jähriger aus Meinhard mit seinem Auto verkehrsbedingt an der Einmündung zur Jestädter Straße anhielt, erkannte dies der 40-Jährige zu spät und fuhr auf. Bei dem Auffahrunfall entstand insgesamt ein Schaden von 7000 Euro.

Polizei Sontra

Wildunfall

Auf der B 27 zwischen Eschwege und Sontra ist am frühen Montagmorgen gegen 04.15 Uhr ein 40-jähriger Autofahrer aus Eschwege mit einem Dachs kollidiert. Das Tier verendete an der Unfallstelle, am Pkw des Mannes entstand ein Schaden von 500 Euro.

Polizei Witzenhausen

Exhibitionismus; Polizei ermittelt gegen unbekannten Mann

Am Montagnachmittag um kurz vor 15.00 Uhr kam es in der Waldgemarkung bei Ellingerode zu einem Fall von Exhibitionismus. Ein ca. 40 Jahre alter Mann soll sich auf einem Feldweg mehrmals seiner Kleidung entledigt und in dem entblößten Zustand in provozierender Weise zwei Frauen gezeigt haben, von denen eine den Vorfall schließlich zur Anzeige brachte. Der Mann soll blonde Haare und eine schlanke Statur gehabt haben. Zudem sei der Mann Brillenträger gewesen und war zuvor mit einer kurzen Hose und einem rot/beigem Hemd (gestreift oder kariert) bekleidet. Während der eine Vorfall offenbar gegen 15.00 Uhr stattfand, berichtet eine zweite Zeugin, dass ihr der Mann schon ca. 1-1,5 Stunden vorher in der genannten Weise aufgefallen sei. Die Kripo in Eschwege ermittelt nun wegen exhibitionistischer Handlungen gegen den Unbekannten und erbittet Hinweise unter der Nummer 05651/925-0.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Eschwege
Weitere Storys aus Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege