PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

20.01.2021 – 14:49

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht 20.01.2021 -2-

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Wildunfall

Am Mittwochmorgen gegen 07.10 Uhr kollidierte ein 20-jähriger Autofahrer aus Weißenborn mit einem Reh, als er auf der Landesstraße L 3300 von Rambach nach Weißenborn unterwegs war. Das Tier verendete noch am Unfallort, an dem Auto entstand ein Schaden von 150 Euro.

Polizei Sontra

Wildunfall

500 Euro Schaden sind das Ergebnis eines weiteren Wildunfalls vom Mittwochmorgen. Gegen 08.40 Uhr hat eine 27-jährige Autofahrerin aus dem Ringgau ein Reh erwischt, als sie die Kreisstraße K 23 von Grandenborn in Richtung Breitau befuhr. In diesem Fall verschwand das Tier nach der Kollision von der Unfallstelle.

Polizei Witzenhausen

Fahrraddiebstahl; Polizei sucht Zeugen

Unbekannte haben am Montagabend zwischen 17.30 Uhr und 18.10 Uhr und ein Herrenrad der Marke "Alurex" in grau geklaut. Das Rad, zu dem keine weitere Beschreibung vorliegt, hat einen Wert von 150 Euro und war zur Tatzeit in Witzenhausen bei dem tegut- Lebensmittelmarkt An der Bohlenbrücke vor dem Eingang in einem Fahrradständer abgestellt. Hinweise an die Polizei in Witzenhausen unter der Nummer 05542/9304-0.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege