PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

22.12.2020 – 11:41

Polizei Eschwege

POL-ESW: Betrug durch Gewinnversprechen; Polizei warnt vor Betrugsmasche

Eschwege (ots)

Polizei Sontra

Für einen mutmaßlichen Gewinn von 28.000 Euro hat ein 58-Jähriger aus Herleshausen jetzt Zahlkarten gekauft, um damit fällige Gebühren zur Anforderung seines angeblichen Geldgewinns zu begleichen. Zum Glück kam es aber nicht zur Aushändigung der Karten bzw. der Codes an die unbekannten Betrüger, so dass sich der Schaden in Grenzen hält. In dem Fall handelte es sich um die Betrugsmasche mit Gewinnversprechen, vor der die Polizei jetzt warnt.

Der 58-Jährige war im Laufe des Wochenendes mehrfach über die Rufnummern 036412429064 und 015778591758 von einem Mann mit osteuropäischem Akzent kontaktiert und über seinen "angeblichen" Gewinn von 28.000 Euro informiert worden. Da zur Gewinnanforderung Gebühren fällig seien, sollte das Opfer diese in Form von sog. "Google-Play-Karten" im Wert von 1000 Euro entrichten. Diese besorgte der 58-Jährige dann auch, anschließend kamen ihm dann aber offenbar doch Zweifel, so dass er sich bei der Polizei meldete und den Sachverhalt schilderte. Die Beamten konnten den Mann dann schnell von der Betrugsmasche überzeugen. Letztlich kam es aber nicht zu weiteren Kontaktversuchen seitens der Betrüger, so dass der 58-Jährige zumindest noch im Besitz der gültigen Zahlkarten ist.

Aus gegebenem Anlass weist die Polizei daraufhin, dass es sich bei derartigen Gewinnversprechen um eine Betrugsmasche handelt. Folgende Tipps sollte Sie beachten:

   -Geben Sie niemals vorher auf Anweisung Geld (z.B. für 
Gutscheinkarten/Steamkarten o.ä.) aus, um danach einen Gewinn zu 
erhalten! 
   -Rufen Sie keine kostenpflichtigen Rufnummern an, um Gewinncodes 
zu übermitteln oder einen Gewinn anzufordern! 
   -Überlegen Sie, ob Sie überhaupt an Gewinnspielen teilgenommen 
haben. Wer an Gewinnspielen nicht teilnimmt, kann auch nicht 
gewinnen! 
   -Fragen Sie den Anrufer nach Name, Adresse und Telefonnummer und 
das Gewinnspiel um das es angeblich geht. 
   -Gehen Sie niemals auf Geldforderungen ein, ziehen Sie im Zweifel 
eine Person ihres Vertrauens zu Rate. 

Weitere Tipps erhalten Sie auch unter www.polizei-beratung.de

Polizeidirektion Werra-Meißner - Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege