Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

20.01.2020 – 14:22

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 20.01.20

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Beim Vorbeifahren streifte heute Vormittag, um 10:45 Uhr, eine 54-jährige Eschwegerin mit ihrem Pkw den Außenspiegel eines geparkten Pkw, wodurch ein Sachschaden von 600 EUR entstand. Der Unfall ereignete sich in der Eschweger Neustadt.

Um 19:25 Uhr ereignete sich am gestrigen Sonntagabend auf dem Tankstellengelände in der Reichensächser Straße in Eschwege ein Verkehrsunfall, nachdem eine 71-Jährige aus der Gemeinde Meinhard mit ihrem Pkw rangierte, um an eine andere Zapfsäule zu gelangen. Dabei kollidierte sie mit einem wartenden Pkw, der von einem 31-Jährigen aus der Gemeinde Wehretal gefahren wurde. Sachschaden: 750 EUR.

Polizei Sontra

Container aufgebrochen

Im Baustellenbereich der "Blinden Mühle/ B 400" wurden über das vergangene Wochenende aus zwei Baustellencontainern mehrere akkubetriebene Werkzeuge, Akkus und deren Ladestationen entwendet. Die Schlösser der Container wurden zuvor aufgebrochen. Hinweise nimmt die Polizei in Sontra unter 05653/97660 entgegen.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Mit einem Reh kollidierte heute Morgen, um 06:48 Uhr, ein 63-jähriger Pkw-Fahrer aus Großalmerode, der die B 487 in Richtung Retterode befuhr. Das Reh überquerte die Straße in Höhe der Fa. Klapp und wurde durch den Aufprall tödlich verletzt. Der Sachschaden wird mit ca. 500 EUR angegeben.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege